Grüner Kartoffelsalat mit Fisch // Brot, verpatzt

Kartoffeln sollten es sein, Kürbiskernöl sollte es sein und Resteverwertung sollte auch sein. Deshalb wurden Kartoffeln geschält, gekocht und in lauwarmem Zustand in eine Marinade "us de Lamäng" geworfen. Meine hatte folgende Zutaten: weißer Balsamico, Kürbiskernöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zucker, Salatkräutermischung, Frühlingszwiebeln, saure Gurken, Dosenmilch (das war die Resteverwertung-ist immer übrig, wenn wir Gäste hatten), Wasser und Miracel Whip Remoulade light.

Der Fisch war ein Fertigprodukt von bofrost, ein Bärlauchfisch, der ganz gut schmeckte. Nur die Sauce zum Kartoffelsalat war ein wenig strange. Das Radieschenbett macht die Sache ein wenig knackiger – war ganz nett.

Grner_kartoffelsalat 

Ein Brot habe ich auch gebacken. Wenn ich es hätte länger gehen lassen, wäre es möglicherweise auch gelungen. Es schmeckt aber auch misslungen recht gut – was seeeehr neugierig auf eine geglückte Version macht. Das Rezept stammt aus Daniel Leaders Buch "Local Breads" und wird in den nächsten Tagen noch einmal in Angriff genommen. 

Whole_spelt_loaf_misslungen

Den Garten haben wir heute winterfest gemacht. Die Dahlien, Bougainvilleen, Cannas und Engelstrompeten bekamen ein wärmeres Plätzchen – und wir für unseren Tisch die letzten Blüten.

Letzter_gru_aus_dem_garten_2 

Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn der Frühling wieder sein blaues Band durch die Lüfte flattern lässt – der Winter ist nicht meine Jahreszeit, sehen wir einmal vom Plätzchenbacken ab.

2 Antworten auf „Grüner Kartoffelsalat mit Fisch // Brot, verpatzt“

  1. Was den Mitesser angeht, bin ich zum Glück auch mit einem Mann gesegnet, der (fast) alles isst, dem alles schmeckt und der keine Mahlzeit unkommentiert verspeist. Das ist richtig schön und macht die Köchin froh.
    Es soll ja Familien geben, wo die Konversation bei den Mahlzeiten so aussieht: „Schmeckt’s?“ „Kann man essen.“ Grauenvoll….

  2. Das kenne ich: Manchmal improvisiert man so einiges zusammen und nachher wird es nicht so, wie man es sich erträumt hatte. Zum Glück habe ich auch einen geduldigen Mitesser, der sich (meist) trotzdem daran erfreut… :-))
    Der Blumenstrauß ist sehr schön. Ich hoffe auch, dass bald wieder Sommer ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.