Zitronenherzen (M)

Nachdem die Quittenquelle zur Zeit versiegt ist und nur noch die Früchte der Arbeit geerntet werden, hier mal was Schnelles, was Leckeres und was von einer sehr netten Dame.

Zitronenherzen_m

Das, wie meist von mir, modifzierte Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronenherzen (M)
Kategorien: Plätzchen, Zitronen, Kleingebäck
Menge: 2 Bleche

Zutaten

5 Eigelbe
200 Gramm Puderzucker
1 Pack. Vanillinzucker
1/2 Teel. Backpulver
300 Gramm Mandeln, gemahlen
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 Prise Salz

Quelle

Rezept modifiziert.
Original: www.backrezepte-online.de
Userin "Brigittet"
Erfasst *RK* 20.11.2007 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Alle Zutaten verkneten, auf Puderzucker etwa 1/2 cm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf einem mit Backfolie ausgelegtem Alublech im vorgeheizten Manzfred bei 170 Grad ganz hellbraun backen. Nach dem Abkühlen mit Zitronenglasur überziehen. Die Plätzchen sind anfangs etwas knusprig, werden aber schnell weich und schmecken himmlisch.

=====

Ich habe das Backpulver vergessen – trotzdem haben die Plätzchen im Ofen erstaunlich an Volumen zugelegt. Da ich diese Herzen zum ersten Mal gebacken habe, kann ich nicht sagen, wie sich das Fehlen des Backpulvers ausgewirkt hat. Geschmacklich sind sie hervorragend. Wie im Rezept steht, waren sie heute knusprig. Wie sie morgen sein werden, wird berichtet.

Hier geht es zum Originalrezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronenherzen (Original)
Kategorien: Plätzchen, Zitronen, Kleingebäck
Menge: 2 Bleche

Zutaten

4 Eigelbe
160 Gramm Zucker (Puderzucker geht auch)
1 Pack. Vanillinzucker
1/2 Teel. Backpulver
250 Gramm Mandeln, gemahlen
1 Zitrone, abgeriebene Schale

Quelle

www.backrezepte-online.de
Userin "Brigittet"
Erfasst *RK* 20.11.2007 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Alle Zutaten verkneten, auf Puderzucker etwa 1/2 cm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 190 Grad ganz hellbraun backen. (Zwischen den Plätzchen Platz lassen
– sie laufen evt. etwas breit) Nach dem Abkühlen mit Zitronenglasur überziehen. Die Plätzchen sind anfangs etwas knusprig, werden aber schnell weich und schmecken himmlisch.

=====

8 Antworten auf „Zitronenherzen (M)“

  1. Da haben die Kinder bestimmt Freude – mach doch einen einfachen Mürbeplätzchenteig zum Ausstechen. Hinterher phantasievoll verziert, sind die Kinder bestimmt glücklich und stolz auf ihr Werk.

  2. @Petra: ich wollte eigentlich auch bis 1. Dezember warten, aber ich konnte mich nicht mehr zurück halten. Also, dann mal los!
    @lamiacucina: noch nicht einmal das habe ich gemacht… aber einen Versuch ist dieser Tipp allemal wert.
    @Barbara: ich werde auf jeden Fall die Backpulver-Variante ausprobieren, um den Unterschied herauszufinden (falls es einen gibt). Das war schon komisch, Plätzchen ohne Mehl und Butter zu backen. Aber hat ja hingehauen.

  3. Überall werden Plätzchen gebacken… 🙂
    Sehen lecker aus! Das bisschen Backpulver im Vergleich zum Rest, hmm, ich weiß nicht, wofür man das braucht… viel Eigelb, Mandeln statt Mehl, hmm, ich denke, es geht gut ohne – das Ergebnis ist ja was geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.