Karamellcreme mit Quittenkompott

Es sind noch Quitten da – erstaunlich, wie lange sich die Guten im dunklen Keller lagern lassen. Sie sehen noch richtig gut aus und sind weder braun noch matschig.

Im Weihnachts-Sonderheft der "Für Sie" lachte mich ein Dessert an, das mir als Quittenfreundin sehr gelegen kam.

Quittenkompott

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quittenkompott
Kategorien: Quitten, Kompott, Dessert
Menge: 6 Portionen

Zutaten

3 Quitten
30 Gramm Zucker
2 Vanillestangen
100 Gramm Wasser
100 Gramm Weißwein
1 Prise Salz

Quelle

Für Sie
Kochen und Verwöhnen
Nr. 5/07
Erfasst *RK* 30.12.2007 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Vanillestangen längs einritzen, Mark herauskratzen, Stangen quer halbieren. Quitten schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Quitten in Spalten schneiden. Mit Vanillemark und -stangen, dem Zucker, Wasser und Wein aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 – 20 Minuten garen. Abkühlen lassen.

=====

Die Vanillekörnchen sehen nicht sehr appetitlich aus, aber das Kompott schmeckt wunderbar und passt hervorragend zur Karamellcreme:

Karamellcreme_mit_quittenkompo

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karamellcreme
Kategorien: Dessert, Karamell
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100 Gramm Zucker
1/4 Ltr. Milch
2 Blätter Weiße Gelatine
250 Gramm Mascarpone
1 Prise Salz

Quelle

Für Sie
Kochen und Verwöhnen
Nr. 5/07
Erfasst *RK* 30.12.2007 von
Jutta Hanke

Zubereitung

100 g Zucker und Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Topf vom Herd ziehen. Milch vorsichtig dazugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren erhitzen, bis sich der Karamell auflöst.

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und in der lauwarmen Karamellmilch auflösen. Kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Mascarpone kurz glatt rühren und mit den Schneebesen des Handrührgeräts unter die Karamellcreme schlagen. Creme auf 4 Gläser verteilen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

====

6 Antworten auf „Karamellcreme mit Quittenkompott“

  1. @Barbara:
    hach ja, das elende Gewicht – Club ist gut. Ich bin ja ein WW-Junkie und schwöre auf Punktezählen. Habe heute tatsächlich die Kurve gekriegt und angefangen… ich kann es immer noch nicht glauben. Mein Mann fragt sich schon, wann ich endlich abbreche, damit es wieder Kuchen gibt. Aber so schrecklich viel abnehmen will ich nicht, höchstens fünf Kilo, eher weniger…
    @Robert:
    ich bin immer froh, wenn die Reste einen guten Abnehmer finden. Mein Mann opfert sich heute heroisch und nimmt es mit dem Rest der Creme auf. Brav!

  2. Sehr schön! Bestimmt eine tolle Kombination. 🙂
    Unsere Quitten musste ich Anfang Dezember verarbeiten, da fingen sie an schlecht zu werden. Wir haben keinen Keller…
    Mir gefallen die schwarzen Pünktchen! (vielleicht, weil ich weiß, dass dann echte Vanille drin ist)
    Bei mir müssen auch ein paar Kilos runter… Gründen wir einen Club? 😉

  3. @Sivie:
    Dann sind wir ja schon Zwei beim Punktezählen – ich fange auch wieder mit WW an, ein paar Pfündchen weniger dürften es schon sein.
    @Chaosqueen:
    Dann wurde es aber Zeit, dass ich noch das passende Bild dazu einstelle – hier ist es und die Creme hat wirklich sehr gut geschmeckt.

  4. Das hört sich sehr lecker an. Schade, dass bei uns jetzt ernsthaftes Punktezählen angesagt ist. Ich gaub ich muß aufhören Blogs zu Lesen. Es sieht immer alles so lecker aus und wir dürfen’s nicht nachmachen

Schreibe einen Kommentar zu Chaosqueen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.