Neujahrsbrezel

Ein frohes Neues Jahr 2008 wünsche ich allen Leserinnen und Lesern. Ich hoffe, ihr seid gesund und munter aus 2007 rübergerutscht und habt nicht zu viele gute Vorsätze! Alle eure Wünsche sollen im kommenden Jahr in Erfüllung gehen…

Neujahrsbrezel_m_2

Am Neujahrstag werden bei uns traditionell Brezeln gegessen. Früher gekaufte, heute selbstgemachte, mit Zuckerguss und Mandeln verzierte Hefebrezeln.

Das Rezept hat sich über die Jahre immer mal wieder leicht geändert, im Grunde ist es ein stinknormaler Hefeteig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Neujahrsbrezel (M)
Kategorien: Hefeteig, Neujahr, Brezeln
Menge: 2 Große Brezeln

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
1 kg Mehl, Type 550
1 Teel. Salz
150-200 Gramm Zucker
1 1/2 Würfel Hefe
500 Gramm Milch
150 Gramm Butter
1 Ei
Dosenmilch zum Bestreichen
H FÜR DIE GLASUR
200 Gramm Puderzucker
Wasser
Mandelblättchen, geröstet

Quelle

eigene Kreation aus diversen Anleitungen für Hefeteig
Erfasst *RK* 01.01.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem recht weichen Teig verkneten. Circa eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Manzfred auf 160° C vorheizen.

Teig kurz durchkneten und in sechs gleichschwere Stücke teilen. Diese zu Rollen formen und, von Ruhephasen zur Teigentspannung unterbrochen, zu je 1 m langen Strängen ausrollen. Darauf achten, dass die Teigstruktur nicht reisst. Die Teigstränge leicht mit Mehl bestäuben und je drei Stränge zu einem Zopf flechten. Die beiden Zöpfe in Brezelform legen und ca. 15 Minuten gehen lassen.

Mit Dosenmilch bestreichen und 45 Minuten backen.

Nach dem vollständigen Erkalten mit Puderzuckerglasur bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

=====

8 Antworten auf „Neujahrsbrezel“

  1. • Hefebrezel mit Kakao-Nuss-Füllung

    passend zum Brezel-Sonntag in Luxemburg Heute feiern wir Brezel-Sonntag. Der “Bretzel- oder Bratzelsonndeg”, wie er hier genannt wird, fällt jedes Jahr auf den 4. Sonntag der Fastenzeit (Halbfastensonntag lux: Halleffaaschtesonndeg) und ist ver…

  2. Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für die netten Kommentare und nochmals die besten Wünsche für euch für das laufende Jahr.
    Bei mir ist heute Schuhbecks „Meine bayerische Küche“ angekommen, ich bin seelig!

  3. Alles Gute, viel Glück und Gesundheit zum Neuen Jahr. Die Brezel sieht aber schön aus! Ich möchte auch mal wieder welche backen, aber wir feiern meist auswärts…
    Liebe Grüße

  4. Ich wünsche Dir ein Gutes Neues Jahr.
    Dass bei Euch auch Neujahrsbrezeln gebacken werden, wusste ich nicht. Mit Mandeln bestreut habe ich sie bisher noch nicht kennengelernt, bei uns werden sie immer ganz schlicht gemacht.
    LG

  5. Auch ein Brezel, toll, ich bin begeistert! 🙂
    Vielleicht backe ich nächstes Jahr auch mal eine. Dieses Jahr hatten wir so viel Brot, das weg musste. Das wäre echt zu viel geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.