Cilli again: Dinkelvollkornbrot (M)

So langsam glaube ich, dass ich mich durch Cilli Reisingers Brotbackbuch Rezept für Rezept durchbacke. Hier ist wieder ein neues Brotexemplar, das mir ganz gut gefällt:

Dinkelvollkornbrot_m

Da ich kein Freund von Gewürzen im Brot bin, habe ich alle weggelassen. Nur Leinsamen und Salz kamen zu Mehl, Wasser und Sauerteig hinzu. Die Teigmenge war so groß, dass ich sie per Hand kneten musste. Da wäre sogar die Kenwood überfordert gewesen. Vielleicht brauche ich ja doch eine große, fette, ordentliche Teigschleuder?

Na, wie dem auch sei, so sahen die Ergebnisse des Knetens und Backens dann im Anschnitt aus:

Dinkelvollkornbrot_m1_ansch 

Das Brot ist außen knusprig, innen locker und so ganz nach meinem Geschmack. Zudem macht die Verwendung von Vollkornmehl auch noch ein gutes Gewissen. 

Hier ist das Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cillis Dinkelvollkornbrot (M)
Kategorien: Brot, Dinkel, Vollkorn, Cilli Reisinger
Menge: 4 Brote

Zutaten

H FÜR DAS DAMPFERL
200 Gramm Sauerteig (Kirmeier)
500 Gramm Dinkelmehl
500 ml Wasser, lauwarm
20 Gramm Hefe
H FÜR DEN BROTTEIG
1 1/2 kg Dinkelvollmehl
30 Gramm Salz
50 Gramm Leinsamen, geschrotet
750-800 ml Wasser

Quelle

Rezept modifiziert.
Original: Cilli Reisingers Brotbackbuch
ISBN 9783706623964
Erfasst *RK* 03.01.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Am Vortag die Zutaten für das Dampferl verrühren und bei Zimmertemperatur über Nacht stehen lassen.

Am Backtag alle Zutaten mit der Hand zu einem Teig kneten. Den nicht zu festen Teig ca. 1 Stunde gehen lassen. Zu vier Laiben formen und in gefettete Kastenformen geben. Nochmals 30 – 40 Minuten gehen lassen, mit Wasser bepinseln, eventuell einschneiden und in den auf 210° C vorgeheizten Manzfred geben.

Nach 15 Minuten die Backtemperatur auf 180° C zurückschalten und weitere 45 Minuten backen. 15 Minuten vor Ende der Backzeit Ofentür kurz öffnen, um Dampf abzulassen.

=====

Und hier, wie immer, das Rezept im Original:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cillis Dinkelvollkornbrot (O)
Kategorien: Brot, Dinkel, Vollkorn
Menge: 4 Brote

Zutaten

H FÜR DAS DAMPFERL
200 Gramm Sauerteig
500 Gramm Dinkelmehl
500 ml Wasser, lauwarm
20 Gramm Hefe
H FÜR DEN BROTTEIG
1 1/2 kg Dinkelvollmehl
30 Gramm Salz
2 Essl. Fenchel
1 Essl. Kümmel
1 Essl. Koriander
1/2 Essl. Anis
50 Gramm Leinsamen
1 Ltr. Wasser, circa

Quelle

Cilli Reisingers Brotbackbuch
ISBN 9783706623964
Erfasst *RK* 03.01.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Am Vortag die Zutaten für das Dampferl verrühren.

Am Backtag alle Zutaten zu einem Teig kneten. Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen. Der Teig sollte nicht zu fest sein. Danach diesen in ca. 4 gefettete Kastenformen geben. Nochmals 30 – 40 Minuten gehen lassen, mit Wasser bepinseln und ins vorgeheizte Backrohr geben.

Backtemperaturen und Backzeit: Vorheizen auf 210° C, ca. 20 Minuten backen, dann auf 180° C zurückschalten und ca. 45 Minuten fertig backen.

=====

4 Antworten auf „Cilli again: Dinkelvollkornbrot (M)“

  1. @Sivie:
    gern geschehen! Ich backe so viele Brote, damit Manzfred ausgelastet ist. Den Ofen für nur ein Brot anzuheizen, wenn man auch vier Brote gleichzeitig backen kann, ist mir zu teuer. Und wenn die Küche schon einmal dreckig ist, dann lieber für ordentlich Brot als nur für eines. Aber die Kühltruhen platzen aus allen Nähten, das ist der Nachteil.
    @Zorra:
    na, dann mal los!
    @Barbara:
    aber für Dich doch immer ;-))

  2. Die Krume sieht wirklich schön locker aus. Da mir das Quarkbrot von Cilli auch schon gut gefallen hat, werde ich demnächst dieses auch nachbacken. Aber mir reicht dann ein Brot.
    Danke für’s Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.