Chicken & Broad Bean Tagliatelle – Dicke Bohnen mit Geflügel und Pasta

Pasta_mit_dicken_bohnen_und_schinke

Es gibt Rezepte, da fällt mir nix mehr ein. Weil sie so simpel und doch so gut sind. Weil ich immer mehr davon haben will. Und weil ich froh bin, dass Ulrike mit mir geteilt hat (ich habe statt des Huhns ein wenig mageren Speck angebraten und Hähnchenbrustaufschnitt verwendet).

Ich bin ja sowieso eher der stille, introvertierte Typ – deshalb sagt in diesem Falle ein Bild mehr als tausend Worte:

Hammer_3

10 Antworten auf „Chicken & Broad Bean Tagliatelle – Dicke Bohnen mit Geflügel und Pasta“

  1. @Lizet:
    ich glaube, „cool“ ist moderner und immer (?) positiv besetzt. „Hammer“ kann aber auch Negatives bedeuten. Wenn ich sage: „Was er da gerade gesagt hat, ist ja wohl der absolute Hammer!“ drücke ich mein Erstaunen, meinen Ärger oder meine Verletztheit aus.
    Für die Bohnen brauchte ich das Gerät aber nicht ;-))
    @Barbara:
    Im Keller – gehört so ein Hammer nicht in jeden gut geführten Haushalt ;-))??

  2. Wo hast Du denn diesen Hammer gefunden? 😉
    Gute Idee – ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich noch nie Pasta mit dicken Bohnen gemacht habe… Das sollte sich ändern.
    Gruß und schönen Sonntag noch von einer auch extrem introvertierten stillen Type… 😉

  3. Zoiets vermoedde ik al, mij onbekend idioom, dank je voor de uitleg. Dacht eerst nog even dat je de tuinbonen met een hamer te lijf was gegaan ;-).
    En in hoeverre wijkt ‚hammer‘ af van ‚cool‘? In Nederland ‚vet‘ of ‚vet-cool‘, maar dat is al weer een beetje uit de mode.

  4. @Ulrike:
    ja, verwandte Seelen erkennt mein zartbesaitetes Gemüt sofort.
    @Lizet:
    „If I had a hammer…“ hat nichts mit diesem Hammer zu tun.
    „Hammer“ ist im Deutschen ein umgangssprachliches Synonym für etwas ganz Tolles. Es gibt zum Beispiel Mitmenschen, von denen man sagt, dass sie „hammermäßig“ aussehen (George Clooney und Johnny Depp – oder Donald Sutherland [kleiner Scherz] und Steve McQueen….). Und es gibt Speisen, die „der Hammer“ sind. Dazu gehört diese Bohnenpasta.

  5. @Wurzerl:
    ich konnte mir auch nicht wirklich vorstellen, dass das schmeckt. Tut es aber. Meinen Mann konnte ich allerdings nicht überzeugen. Er hat probiert und den Kopf geschüttelt. Nun weiß ich, was ich koche, wenn er unterwegs ist.

  6. Ups, dicke Bohnen und Nudeln???
    Könnte es sein, daß der Hammer dazu dient, bei mir nachzuhelfen (ich maaaaag keine Bohnen)!
    Trotzdem ein lieber Gruß vom Wurzerl (grins)

  7. @Ulrike:
    jaja, was haben wir uns angeschwiegen bei fresspublica. Gut, dass wir alle gleich gestrickt waren. Der einzige, der total aus sich heraus gegangen ist, war lamiacucina, aber sonst – Totenstille 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.