Blogevent XXXIX Quiche, Tarte & Co: Käse-Lauch-Quiche mit Petersilien-Gremolata (M-TM)

Blog-Event XXXIX - Quiche, Tarte & Co.

Kaum zu glauben, dass ich es diesmal tatsächlich schaffe, einen Beitrag zu einem Blogevent zu schreiben, der nicht auf den allerletzten Drücker erscheint. Immerhin ist noch bis übermorgen Zeit, teilzunehmen.

Grund für meine Eile ist ein Rezept aus der Zeitschrift "lecker", das so köstlich ist, dass ich es umgehend posten muss, um euch schnellstmöglich daran teilhaben zu lassen:

Kselauchquiche_mtm_anschnitt

Zwar habe ich mich während der Herstellung gefragt, was eigentlich dieses Petersilienzeugs auf dem Kuchen zu suchen hat. Die "Gremolata" war trocken und nichtssagend, als ich sie probierte. Aber in Verbindung mit der Quiche und dem Schinken gab sie dem Gericht genau den richtigen Pfiff, um beim Essen ins Staunen zu geraten.

Probiert es aus, es lohnt sich. Dazu ein schönes Glas Wein und der Abend ist gerettet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Käse-Lauch-Quiche mit Petersilien-Gremolata (M-TM)
Kategorien: Käse, Lauch, Quiche, Herzhaft, Petersilie
Menge: 1 Quiche

Zutaten

H QUICHE
150 Gramm Comté-Käse
100 Gramm Emmentaler
1-2 Stangen Porree (ca. 350 g)
125 Gramm Tiroler Schinken
8 Scheiben Tiroler Schinken, hauchdünn
1 Essl. Öl
200 ml Milch
15 Gramm Mehl
3 Eier
125 Gramm Schmand
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Pack. Blätterteig, frisch (270 g / 24×42 cm)
2-3 Essl. Semmelbrösel
H GREMOLATA
1 Bund Petersilie, glatt
50 Gramm Walnusskerne
1 Bio-Zitrone

Quelle

Rezept modifiziert.
Original: Zeitschrift "Lecker" 11/08
Erfasst *RK* 12.10.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Käse grob würfeln und im TM 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen.

Porree putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden.

Vom Schinkenstück acht hauchdünne Scheiben abschneiden. 125 g Schinken würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel darin knusprig braten. Herausnehmen.

Porree im Bratfett 3-4 Minuten dünsten. Auf ein Sieb geben und abkühlen lassen.

Manzfred auf 175° vorheizen.

Milch und Mehl in den TM geben, 10 Min./100°/Stufe 2 kochen (die Masse sollte 5 Minuten köcheln). Käse einrühren und schmelzen, 2 Min. /80°/Stufe 2. Eier und Schmand mit der Turbotaste unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Quiche- oder Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig entrollen und quer halbieren. Teigplatten überlappend in die Form legen, am Rand hochdrücken. Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen.

Schinken und Porree auf dem Teig verteilen. Käsemasse darübergießen.

60 Minuten backen. Nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken.

Inzwischen für die Gremolata Petersilie waschen, trocken schütteln. Mit Nüssen und Zitronenschale in den TM geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Tarte aus dem Ofen nehmen, in Stücke scheiden. Mit Gremolata und 1 Schinkenscheibe servieren.

Tipp:

Übrige Stücke einfrieren und später 15 Minuten im vorgeheizten Ofen aufbacken.

=====

15 Minuten vor Ende der Backzeit sollte man tunlichst die Farbe des Gebäcks überprüfen, es besteht die Gefahr, dass es zu dunkel wird. Hier ist es gerade noch mal gut gegangen.

Kselauchquiche_gebacken_mtm 

Lust auf das Original? Hier entlang…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Käse-Lauch-Quiche mit Petersilien-Gremolata
Kategorien: Käse, Lauch, Quiche, Herzhaft, Petersilie
Menge: 1 Quiche

Zutaten

1-2 Stangen Porree (ca. 350 g)
125 Gramm Tiroler Schinken
8 Scheiben Tiroler Schinken, hauchdünn
1 Essl. Öl
150 Gramm Comté-Käse
100 Gramm Emmentaler
200 ml Milch
15 Gramm Mehl
3 Eier
125 Gramm Schmand
Salz, Pfeffer
1 Pack. Blätterteig, frisch (270 g / 24×42 cm)
2-3 Essl. Semmelbrösel
1 Bund Petersilie, glatt
50 Gramm Walnusskerne
1 Bio-Zitrone

Quelle

Lecker 11/08
Erfasst *RK* 12.10.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Porree putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden. Schinkenstück würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenwürfel darin knusprig braten. Herausnehmen. Porree im Bratfett 3-4 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

Käse reiben. Milch und Mehl verrühren, aufkochen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Topf von der Herdplatte nehmen, Käse einrühren und schmelzen. Eier und Schmand unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Quiche- oder Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig entrollen und quer halbieren. Teigplatten überlappend in die Form legen, am Rand hochdrücken. Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen.

Backofen vorheizen (E-Herd:200°C/Umluft 175°C/Gas:Stufe 3). Schinken und Porree auf dem Teig verteilen. Käsemasse darübergießen. Im heißen Backofen auf der untersten Schiene 50-60 Minuten backen. Evtl. mit Alufolie abdecken.

Inzwischen für die Gremolata Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Nüsse hacken. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben. Mit Petersilie und Nüssen mischen. Tarte aus dem Ofen nehmen, in Stücke scheiden. Mit Gremolata und 1 Schinkenscheibe servieren.

Tipp:

Übrige Stücke einfrieren und später 15 Minuten im vorgeheizten Ofen aufbacken.

=====

13 Antworten auf „Blogevent XXXIX Quiche, Tarte & Co: Käse-Lauch-Quiche mit Petersilien-Gremolata (M-TM)“

  1. Sieht großartig aus, Gremolata muss ich auch mal probieren! Da habe ich immer Versionen mit Knoblauch gelesen. Toller Beitrag! Danke für Deine Teilnahme am Event.

  2. @nysa:
    brauchst nur auf „Gremolata“ zu klicken, dann bekommst Du die Info, die Du benötigst. Das hört sich aber sehr gut an, dass Dir die Rezepte gefallen, ich freue mich und bin gespannt, was Du zu der Kürbis-Geschichte sagst.

  3. so so eine gremolata – muss ich gleich mal googlen. so ne art pesto, oder? krieg ich ein stück??? schaut echt super lecker aus. werd ich auch mal notieren. oh mann ich notiere eh fast alle rezepte von dir und werde die woche noch die kürbishackpfanne machen 😉

  4. @Robert:
    ich war nahe dran, noch ein wenig Knoblauch zuzufügen. Ich bin froh, dass ich darauf verzichtet habe, ich glaube nicht, dass es dem Gericht gut getan hätte. Aber bei der nächsten Quiche teste ich es einfach mal vorsichtig aus.

  5. Klar, hab ich Lust auf das Original – sooo gut wie das bei dir aussieht, muss ich das auch haben und du hast mir ja nichts geschickt….traurig, traurig!! 🙁

  6. @Bolli:
    sag Bescheid, wenn eine Wohnung frei wird, hihihi. Ich sehe uns schon, wie wir Teller und Schüsseln über die Straße jonglieren und uns zwei Monate später beim WeightWatchers-Kurs anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.