Spanische Vanilletorte (M-TM)

P1110005

Spanische Vanilletorte hatte ich schon mal gebacken. Damals hat sie mir überhaupt nicht geschmeckt. Sie war trocken und über das Rezept hatte ich geschrieben: "Muss nicht sein!"

In einem Backbuch von "kochen & genießen" wurde ich nun wieder fündig. Eine Vanilletorte lachte mich an und ich habe mein Glück noch einmal versucht. Wie immer bei Rezepten aus der Feder der Redaktion von "k & g" wurde ich auch diesmal nicht enttäuscht. Die Torte sieht nicht nur gut aus (wenn man den Guss hinbekommt, was mir nicht immer gelingt), sie schmeckt auch noch lecker.

Spanische_vanilletorte_stck

Ich habe sie schon zweimal gemacht und war angenehm überrascht, wie lange sie frisch bleibt. Man sollte die Torte schon ein bis zwei Tage vor dem Verzehr backen. Dann ist sie so richtig schön durchgezogen und schmeckt prima.

P1110018

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spanische Vanilletorte (M-TM)
Kategorien: Torte, Vanille, Marzipan
Menge: 1 Torte, 26cm Durchmesser

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
175 Gramm Halbbitter-Kuvertüre
325 Gramm Marzipan-Rohmasse
8 Eier, M
1 Teel. Butter-Vanille-Aroma
1 Pack. Bourbon-Vanille-Zucker
1 Prise Salz
100 Gramm Margarine
100 Gramm Zucker
125 Gramm Mehl
1 Messersp. Backpulver
H ZUM ÜBERZIEHEN UND VERZIEREN
250 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
10 Gramm Palmin
2-3 Essl. Mandelblättchen, geröstet*
7 Belegkirschen
50 Gramm Marzipan-Rohmasse
20 Gramm Puderzucker
4 Aprikosen, getrocknet (oder Quittenpaste)

Quelle

Rezept modifiziert.
Original: kochen&genießen
"Torten-Hits"
ISBN: 978-3-8118-1770-8
Erfasst *RK* 03.10.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Kuvertüre im Thermomix (TM) 5 Sekunden/Stufe 8 fein hacken und umfüllen. Eier trennen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herausschaben. Marzipan im TM 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit Eigelb, Vanillemark und Salz in der Küchenmaschine ausgiebig cremig rühren. Margarine im ungespülten TM bei 37° C 10 Minuten/ Stufe 1 schmelzen.

Manzfred auf 150° C vorheizen.

Springform fetten. Eiweiß steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. 1/3 davon unter die Marzipanmasse heben. Mehl, Backpulver, Butter und 1/3 Eischnee abwechselnd darunterziehen. Rest Eischnee unterheben.

1/3 Teig in die Form streichen. Hälfte Kuvertüre darauf streuen. 2. Drittel Teig darauf streichen, mit Rest Kuvertüre bestreuen. Rest Teig daraufstreuen.

1 Stunde backen, herausnehmen, auskühlen.

Vollmilch-Kuvertüre im TM 5 Sekunden/Stufe 8 hacken. Mit Palmin bei 37° C 10 Minuten/Sanftrührstufe schmelzen, abkühlen lassen, nochmals auf 37° C erwärmen. Torte damit überziehen und glatt verstreichen. Rand mit Mandeln bestreuen. Trocknen lassen.

Auf der Torte 14 Tortenstücke markieren. Belegkirschen halbieren und auf den Rand eines jeden Tortenstückes legen. Marzipan in kleine Stücke zupfen, mit Puderzucker verkneten, 3 mm dick ausrollen. Blüten (ca. 5 cm Durchmesser)ausstechen. Torte mit Marzipantütchen und Aprikosenblüten (Aprikosen in zwei Hälften teilen, damit die Blüten nicht so dick sind)verzieren.

* Manzfred, 130° C, 15-20 Minuten, auf 1/2 Alu-Blech, Tür nicht fest verschließen, sondern angelehnt lassen.

=====

Kein Manzfred oder Thermomix im Haus? Dann bitte hier entlang zum Originalrezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spanische Vanilletorte (O)
Kategorien: Torte, Vanille, Marzipan
Menge: 1 Torte, 26cm Durchmesser

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
175 Gramm Halbbitter-Kuvertüre
325 Gramm Marzipan-Rohmasse
8 Eier, M
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
100 Gramm Butter
100 Gramm Zucker
125 Gramm Mehl
H ZUM ÜBERZIEHEN UND VERZIEREN
250 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
2-3 Essl. Gehackte Mandeln
30 Gramm Zartbitter-Schokolade
50 Gramm Marzipan-Rohmasse
2 Essl. Puderzucker
5 Aprikosen, getrocknet

Quelle

kochen&genießen
"Torten-Hits"
ISBN: 978-3-8118-1770-8
Erfasst *RK* 03.10.2008 von
Jutta Hanke

Zubereitung

Kuvertüre fein hacken. Marzipan grob reiben. Eier trennen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herausschaben, Marzipan, Eigelb, Vanillemark und Salz cremig rühren. Butter schmelzen, abkühlen.

Springform fetten. Eiweiß steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. 1/3 davon unter die Marzipanmasse heben. Mehl, Butter und 1/3 Eischnee abwechselnd darunterziehen. Rest Eischnee unterheben.

1/3 Teig in die Form streichen. Hälfte Kuvertüre darauf streuen. 2. Drittel Teig darauf streichen, mit Rest Kuvertüre bestreuen. Rest Teig daraufstreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft 150°C/Gas: Stufe2) ca. 1 Stunde backen (nach 45 Minuten eventuell abdecken). Herausnehmen, auskühlen.

Vollmilch-Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Torte damit überziehen und glatt verstreichen. Rand mit Mandeln bestreuen. Trocknen lassen.

Von der Schokolade mit dem Sparschäler Späne abhobeln. Marzipan grob reiben, mit Puderzucker verkneten, ausrollen. Blüten (ca. 5 cm Durchmesser)ausstechen. Torte mit Marzipantütchen, Aprikosenblüten, Schokospänen und evtl. Schokoherzen verzieren.

=====

10 Antworten auf „Spanische Vanilletorte (M-TM)“

  1. geanu wie du hab ich auch mal eine spanische vanilletorte von basic backing ausprobiert und fand sie zu trocken. speichere mal dieses rezept ab. tolle deko 😉

  2. @Claudia:
    mehr Schein als Sein – die sind ganz schnell gemacht.
    @lamiacucina:
    schließlich wurde die Torte ja auch im jugendstilgeprägten Bad Nauheim kredenzt. Das fordert natürlich heraus. Kaffee für mich, Courths-Mahler für Dich?
    @Bolli:
    der nächste Kuchen wird noch schlimmer, ich warne Dich schon mal vor…
    @Marcie:
    das ist aber zu lieb, Dankeschön!
    @Gabi:
    ja, der gute Bäcker Süpke. So einen findet man wie die Nadel im Hauhaufen. Bin gespannt, was Dein Test erbringt.

  3. Unser Bäcker vor Ort macht eine geniale Spanisch-Vanille-Torte, aber gibt anders als der nette Bäcker Süpke keinerlei Hinweise zum Rezept… Ich probier jetzt mal deines aus und sehe, ob ich mich dem Endziel nähern kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.