Blogevent Knollensellerie: Rumpsteak auf Sellerie-Kartoffelpüree

Rumpsteak mit Sellerie-Kartoffelpüree

Eine Mahlzeit für das Blogevent hatte ich ja schon gekocht. Leider schmeckte der Salat überhaupt nicht nach Sellerie.

Knollensellerie

Glücklicherweise wartete die Zeitschrift "essen & trinken" mit einem schönen Rezept auf. Sellerie, ausgehöhlt und mit Selleriestückchen, Kartoffeln und Äpfeln gefüllt. Wie toll dieses Rezept aussieht, wenn man es zubereitet, kann man bei kochfun sehen. Ursula war die Flottste bei der Selleriekochkompetition und ich freue mich schon auf's Nachkochen.

Also wurde der Plan B zum Plan C und heraus kam ein schönes, feines Gericht, das uns wunderbar geschmeckt hat. Sogar nach Sellerie!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sellerie-Kartoffel-Püree
Kategorien: Beilage, Püree
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Sellerie, geputzt
500 Gramm   Kartoffeln, geschält
      Salz
      Muskat
50 ml   Sahne
100 ml   Milch
1 Stich   Butter
  Etwas   Petersilie

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 18.01.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Sellerie und Kartoffeln würfeln, in Salzwasser ca. 30 Minuten garen.

Abschütten und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit erwärmter Sahne-Milch-Mischung vermengen. Dabei darauf achten, dass das Püree nicht zu flüssig wird. Butter zufügen.

Mit Muskat und Salz abschmecken, gehackte Petersilie unterziehen.

=====

Und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich ein Steak zubereitet, das genau so war, wie ich es mir vorgestellt habe. Geht doch!  

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rumpsteak medium
Kategorien: Niedrigtemperat, Rind, Steak
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2     Rumpsteaks à 200 g
      Sonnenblumenöl
      Salz
      Pfeffer
      Butterschmalz

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 18.01.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Rumpsteak auf Zimmertemperatur bringen. Mit Sonnenblumenöl einpinseln und etwas ruhen lassen. Eine Pfanne sehr stark erhitzen, Butterschmalz zufügen.

Fleisch salzen und pfeffern. Von jeder Seite im heißen Fett 1 Minute anbraten.

In Alufolie einschlagen und in den auf 80° C vorgeheizten Ofen legen. Nach 10 Minuten aus der Folie nehmen und servieren.

=====

15 Antworten auf „Blogevent Knollensellerie: Rumpsteak auf Sellerie-Kartoffelpüree“

  1. Niedrigtemperaturmethode find ich immer gut. Aber nur 1 min. anbraten und 10 min. ziehen? Das waren doch bestimmt sehr dünne Steaks, oder? Bei mir müssen die immer mindestens 3 cm sein, und dann vertragen sie auch 3-4 min. pro Seite.

  2. Ich bin eher der Typ, der nach dem Motto „lieber ein bissi länger“ brät – mit manchmal suboptimalen Ergebnissen. Hier habe ich mich wirklich zusammengerissen, das Fleisch rechtzeitig aus dem Ofen zu holen und es war so, wie wir es haben wollten.

  3. Klingt richtig lecker. Wie soll den dein Steak sein? Medium oder englisch? Kennst Du den Daumenballen-Trick? So kann man in der Pfanne ganz einfach testen, wie weit das Fleisch schon durchgebraten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.