Nachgemacht: Osterzopf (M) mit sechs Strängen

  Zopf, 6 Stränge, Anschnitt

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein frohes Osterfest!

Schon seit Monaten spukt ein Hefezopf, geflochten aus sechs Strängen, in meinem Kopf herum. Immer schon wollte ich diese Flechttechnik ausprobieren, habe es aber ständig vor mir hergeschoben und mich nicht getraut. 

Foodfreak tat es, Fool for Food ebenso, Chili und Ciabatta auch, vor ungefähr einem Jahr war lavaterra mit von der Partie, es überzeugten Küchenlatein und zorra und wahrscheinlich viele andere Blogger und Nicht-Blogger auch… und ich??? Hatte Pause.

In den letzten Tagen hat Hedonistin (gute Besserung!) dann mal wieder meine Erinnerungslücken gefüllt. Als ich ihr wunderbares Exemplar vor mir sah, gab es endlich auch für mich kein Halten mehr. Heute war es soweit. Um 7.00 Uhr stand ich schon in der Küche und knetete Teig.

Zopf, 6 Stränge, roh

Das Flechten habe ich mir dann doch lieber noch mal im Internet angeschaut. Maya zeigt schööööön langsam, wie das Flechten funktioniert. Als Rezept habe ich nicht das von Hedonistin verwendet, sondern  Friedas genialen Hefezopf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Friedas Hefezopf (M-TM)
Kategorien: Kuchen, Blech
Menge: 1 Form, 30 cm

Zutaten

250 Gramm   Milch
1     Ei
1/2 Teel.   Salz
3 Tropfen   Bittermandelöl ODER
15 Gramm   Mandelsirup
80 Gramm   Zucker
75 Gramm   Butter
500 Gramm   Mehl
1 Pack.   Trockenbackhefe ODER
1/2 Würfel   Hefe, frisch

Quelle

  Rezept stark modifiziert.
  Original: Chefkoch-Userin "lone-bohne"
  Friedas genialer Hefezopf

Zubereitung

Alle Zutaten in den Thermomix geben und 3 Minuten/Teigknetstufe.

Danach gründlich mit der Hand kneten und ca. 30 Minuten gehen lassen. Nochmals kneten, formen oder in eine Backform geben. Manzfred auf 160 °C vorheizen.

Teig ca. 15 Minuten gehen lassen, mit einer Mischung aus Ei, Zucker und einer Prise Salz bestreichen, eventuell mit Hagelzucker bestreuen und 45 Minuten backen.

=====

Im zweiten Anlauf hat das Schlingen prima geklappt. Der erste Versuch wurde vom Ehemann torpediert, dessen entzückte Schreie bei meinem Anblick beim Anblick der sechs zur Hälfte verflochtenen Teigstränge meine Konzentration ins Wanken brachten. Alles also noch mal auseinander gedröselt, geknetet (jetzt konnte ich auch die Sultaninen einarbeiten, die ich vergessen hatte) und aufs Neue verbandelt.

Zopf, 6 Stränge1JPG  

Geht doch!

6 Antworten auf „Nachgemacht: Osterzopf (M) mit sechs Strängen“

  1. Wow, mit 6 Strängen, alle Achtung! 🙂
    Ist wunderschön geworden und schmeckt bestimmt auch locker-lecker. Lachen musste ich natürlich auch wieder, wenn ich mir so vorstelle, wie zwischendurch die Konzentration weg war… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.