Orangen-Crème-brûlée (TM)

Zu diesem Dessert ist nicht viel zu sagen.

Es kam als geschriebene Anleitung, nett umhüllt von einem Presseerzeugnis. Ich sah und bereitete es zu. Es siegte.

Orangen-Crème brûlée

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orangen-Crème-brûlée (TM)
Kategorien: Dessert, Thermomix, Dampfgarer
Menge: 8 Portionen

Zutaten

60 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1     Vanilleschote
1     Bioorange, klein
200 ml   Milch
800 ml   Schlagsahne
8     Eigelb (Gr. M)
4 Essl.   Orangenlikör
6-8 Teel.   Zucker, braun

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original:
  essen & trinken, Dezember 2009
  Erfasst *RK* 04.12.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Zucker und Salz in dem TM geben, in 10 Sekunden / Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Ausgekratztes Vanillemark, die Schote, abgeriebene Orangenschale, Milch und Sahne zufügen und so lange bei 100° C / Stufe 1 erhitzen, bis die Masse zu köcheln beginnt. Das dauert bei einem Viertel der Menge 3,5 Minuten. Alles 1 Stunde ziehen lassen. Dann abseihen und wieder in den Mixtopf geben.

Eigelb mit einem Teil der Flüssigkeit verschlagen. Mit Orangenlikör in den Mixtopf schütten, 10 Sekunden / Stufe 5 vermischen.

Die Flüssigkeit in Portionsförmchen füllen, mit hitzebeständiger Folie abdecken. Im Miele Dampfgarer zubereiten. Einstellung: Dampfgaren / Universal / 90° C / 50 Minuten.

Förmchen abkühlen lassen und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

Zucker im TM in 10 Sekunden / Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Gleichmäßig auf die Crème streuen und mit einem Gasbrenner karamellisieren. Sofort servieren.

Deko: Förmchen eventuell auf einen größeren Teller setzen und mit marinierten Orangen umlegen. Diese mit gehackten Pistazien bestreuen.

=====

Und hier noch das Originalrezept.

13 Antworten auf „Orangen-Crème-brûlée (TM)“

  1. Ach wie toll! Das freut mich aber. Es kommt schon mal vor, dass einen ein Rezept regelrecht überfällt und man dann alles in Bewegung setzt, um es nachmachen zu können. In den meisten Fällen wird man dann auch nicht enttäuscht. Prima!

  2. Ich bin total begeistert.
    Ich liebe Orangen und Vanille…diese Kombination, dieses als Crème Brûlé für die kalte Weihnachtszeit zu kombinieren freut mich total.
    Natürlich habe ich das, als ich gestern schon davon gelsen haben, sofort ausprobiert, nachdem ich erst im dritten Geschäft die gewünschte Bio-Orange gefunden habe:-/
    Gelohnt hat sich der Weg ins Geschäft dennoch allemal.
    Superrezept…ist mir super gelungen.
    Euch allen eine frohe Weihnacht.

  3. Ja! Den mag ich sowieso gerne und trinke ihn auch mal abends pur. Rezepte, in denen er enthalten ist, gefallen mir meist recht gut. In Griechenland gibt es ja tolle Orangen. Habt ihr auch den passenden Likör dazu?

  4. Crème brûlée ist immer super – und mit Orange bestimmt ein Sierger. Bei der Kälte zudem perfekt, mit etwas mehr Speck um die Hüften friert man nicht so leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.