Vanilleeis mit weißer Schokolade (TM)

Ja, Heidi, ich weiß, das ist gemein.

Vanille-Sahneeis

Es tut mir auch schrecklich leid, dass du dir eventuell doch wieder eine Eismaschine zulegen musst. Aber das Eis hier war zu gut, deshalb muss ich es einfach posten. Immerhin kommt der TM zum  Einsatz, bis zum Gefrieren kannst du also schon mal loslegen. Und eigentlich klappt Eis ja auch im Gefrierfach, wenn man immer schön rührt. Natürlich nicht so cremig, dafür muss man dann doch die Eismaschine… ich höre jetzt lieber auf, sonst bekomme ich noch Ärger mit Herrn Patchwork und Herrn Kochen, man kann ja nie wissen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanilleeis mit weißer Schokolade (TM)
Kategorien: Eis, Dessert, Eismaschine
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1     Vanilleschote, längs halbiert
125 Gramm   Zucker
4     Eigelb
5 Gramm   Dextrose
500 ml   Vollmilch
250 Gramm   Mascarpone
1 Prise   Salz
100 Gramm   Schokolade, weiß, gute Qualität

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original:Linda Tubby, "Eis für Genießer –
  Vanillesahneeis mit weißer Schokolade"
  Erfasst *RK* 11.12.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Rührtopf und -besen der Eismaschine einfrieren.

Schokolade 6 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern. Umfüllen.

Die Vanilleschote mit dem Zucker im TM 1 Minute / Stufe 8 zerkleinern. Eine Hälfte entnehmen. Eier und Dextrose in den TM geben, Schmetterling einsetzen und 3 Minuten, Stufe 1, verrühren.

Die entnommene Hälfte des Vanillezuckers in einen Topf geben und mit Milch, Salz sowie Mascarpone langsam bis zum Kochen erhitzen. Die Masse im Wasserbad etwas kalt rühren.

TM hochschalten, 10 Minuten / 70° / Stufe 4. Sofort Vanillemilch zugießen, Rührgeschwindigkeit auf Stufe 2 reduzieren und so lange erhitzen, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Schokolade mit Hilfe eines Marmeladentrichters zufügen und schmelzen lassen. Durch ein Sieb abgießen, etwas abkühlen lassen und im Kühlschrank vollkommen erkalten lassen.

Masse ungefähr 30 Minuten in der Eismaschine gefrieren. Vor dem Servieren in einem verschlossenen Gefrierbehälter 8 Stunden einfrieren. Oberfläche der Eismasse mit Klarsichtfolie abdecken.

Wenn das Eis zu hart geworden ist, den Deckel abnehmen und 20-30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.

Anmerkungen, Jutta: schmeckt sehr intensiv nach Vanille. Eventuell nur 1/2 Vanilleschote zerkleinern. Ansonsten super!

=====

Übrigens, mit Deko ist es auch nicht zu verachten.

Vanille-Sahneeis mit DekoJPG

38 Antworten auf „Vanilleeis mit weißer Schokolade (TM)“

  1. Ja, ich geb’s zu – es sind einfach zu viele Fressfotos für einen Reiseblog… 😉
    Das Eis war wirklich klasse, das musste trotz etwas albernen Fotos auf den Blog. Hat übrigens umgerechnet 1 EUR gekostet, die ganze Portion. Da sag‘ mal einer, Skandinavien sei teuer… Softeis würde ich gerne selber machen können, aber die Maschinen bringen es glaube ich nicht.

  2. Oh nee, Klein-Doofie liest Blogs… ich bin überhaupt nicht auf die Idee gekommen, im Eintrag weiter nach unten zu scrollen. Ich dachte, das erste Bild mit Futter ist es gleich – wie bescheuert ist das denn? Muss am Kalorienentzug liegen. Aber die Spannungssteigerung hat sich ja gelohnt – bei dem Foto 🙂 Ich musste laut lachen!

  3. Mmmmmhhh, auch schon wieder lecker. Ich habe die gleiche Eismaschine wie du. Zur Zeit bin ich eher auf dem Ananassorbet Trip, aber dieses Eis mit weißer Schokolade…… ob ich da wohl standhaft bleiben kann.
    Wegen WW schaust du mal in deine PN im Backforum?

  4. Also, ich habe jetzt noch mal ganz genau geguckt – ich sehe kein Eis. Bin ich blind? Ich sehe ein Stück Schokoladenkuchen mit Sahne, ein rundes Gebäck mit Zuckerstreusel, den Smoothie, eine weiße Tasse, noch eine weiße Tasse, Salz-und Pfefferstreuer und unten rechts was Rundes, Silbriges. Wo soll das Eis sein? Wahrscheinlich mit Haut und Haar verzehrt, gell?

  5. Eis geht doch wirklich IMMER!
    Leider habe ich noch eigene Eismaschine, sondern muss ständig auf die meiner Schwester zurückgreifen. Und auch zu Weihnachten hat mich keiner von Qualen befreit.
    Aber wo ich das hier jetzt lese ist mir klar geworden, dass ich nicht bis zu meinem Geburtstag warte, um dann wieder keine zu bekommen. Ich geh jetzt gleich noch los und kaufe einfach selber eine!
    Und die erste Eiskreation wird diese sein. Und keiner zu Hause kriegt was ab 😉 ha

  6. Das rosafarbene war ein Smoothie – das Eis ist weiß und ganz unten auf der Seite. 😉
    Ein richtiges Mammuteis, musste auch lange darauf warten. Das war’s aber wert, dermaßen sahnig-cremig… Lecker!!! 🙂

  7. Auf virusculinarius gibt es ganz tolle Eisrezepte von Userin „Andrea“. Das Herstellen ist aufwändig, aber jede Minute Arbeitseinsatz wert. Ich habe das Eis schon mal gebloggt:
    http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2008/08/andreas-schokol.html
    Jetzt musste ich aber doch lachen, als ich den Beitrag gelesen habe. So schnell können sich Begehrlichkeiten ändern, gell?
    5. Monat? Dann kannste aber zu mir zur Taufe kommen, die dürfte bald anstehen, hihihi!

  8. Ich gucke seit gestern auch nur noch zu – ich will bis zu meinem Geburtstag 8 Kilo abnehmen. Mal sehen, wie lange die guten Vorsätze halten. Gestern hatte ich sogar 4 Punkte gespart und war heute ganz erstaunt, dass die Dinger verschwunden waren (ich bin Onliner). Man muss aufessen, das war mir neu. Wie gefällt dir das neue Programm? Wir schaffen das!!!!!
    Was die Eiszutaten angeht, bin ich noch nicht weiter gekommen, weil bei den Rezeten, die ich ausprobiert habe, eine Zugabe von Oligofructose bzw. Johannisbrotkernmehl nicht nötig war. Man muss das Eis zwar ca. 20 Minuten vor dem Portionieren aus dem Kühlschrank holen, aber dann ist es schön cremig und so, wie ich es mir immer erträumt habe.

  9. Ich nehm‘ dann mal die Version mit Deko. 🙂
    Meine Eismaschine ist so leicht, die habe ich gleich in der Küche gelassen. Aber fürs Kühlelement (meine ist ja schon etwas betagt) muss ich sogar raus und bestimmt 20 Meter gehen – also unheimlich viel Sport, dann rühren, umschütten, auskratzen, usw. – sooo viele Kalorien kann das Eis gar nicht haben, dass ich das wieder aufhole!

  10. ….. und dann ist das Mistding auch noch um EUR 61,54 verbilligt!! pffaaaahhhhhh!!! ich wollt nicht nur abnehmen, ich wollt auch etwas wirtschaftlicher mit dem Haushaltsgeld umgehen (schön gesagt, was?! haha)… aber ich werd mal folgenden Versuch starten: ein paar Zutaten im TM vermischen (ausser der Milch und dem Eierlikör… ähm, wieso Eierlikör? ich find keinen)na jedenfalls diese Komponenten rühren, in Würfeln einfrieren und mit der Milch im TM aufmixen… was da wohl rauskommt? damit geh ich schon ein paar Tage schwanger (wenn ich genau schau, dürfts der 5.Monat sein lol)
    @Ulrike….
    Streusalz in meinen Wunden, dankeschön;-)

  11. Das Eis klingt ja gut, aber ich laß es mal lieber bleiben. Muß nämlich in einer Stunde zum WW-Treffen und das wird wegen des undisziplinierten Verhaltens der letzten zwei Wochen eh schon heftig. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

  12. Ich auch – nur bei mir ist noch ne 0 mehr hinter den komischen Zahlen. Ich habe heute damit begonnen, WW lässt grüßen. Mal sehen, ob ich bis morgen durchhalte 🙂 Die Eismaschine
    http://www.amazon.de/gp/product/B000U0U2OY/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=
    ist im Keller, damit sie mich nicht in Versuchung führt. Da das Teil so schwer ist, wird sie auch unten bleiben, bis ich wieder in meine Hosen passe. Oder so….
    Die Eissaison bei Schnuppschnüss ist jedenfalls erst mal vorüber, du darfst also ohne schlechtes Gewissen zu Besuch kommen.
    Vielleicht blogge ich ja mal was Leichtes?

  13. Nach einem trägen Start bin ich jetzt total auf dem Trip. Eigentlich bin ich nicht so verrückt nach Eis, aber die bisher geposteten Rezepte sind so lecker, dass ich mir mal überlegen muss, ob das noch so stimmt.

  14. Eigentlich wollte ich mal so 500 – 800 g abnehmen :))), wenn Du jetzt also jeden Tag Eis zeigst, komme ich nicht mehr hierhin.
    Welche Eismaschine hattest Du nochmal??
    LG, mehdi, die zu Eis nicht nein sagen kann.

  15. Das ist blöd, gell? Aber ihr werdet ja schon alles erlebt haben, was es an Pleiten, Pech und Pannen so gibt, oder? An Highlights aber auch. Wir haben drei Caches, die wir immer wieder besuchen, aber nie finden. Das ist langsam schon Tradition und ich werde ums Verrecken keinen Joker ziehen. Bin mal gespannt, wie lange wir die Biester noch suchen müssen.

  16. ja das hab ich eben grad bewundert als ich die 84 im Banner sah – tolles Log! wir haben am 30, gerätselt und am 1. leider trotz sauberer Koords einen Myst nicht gefunden…

  17. Jutta! Wie kannst Du nur! Zum neuen Jahr! Hast Du ne Ahnung wieviele Geocaches ich für *die* Kalorien wieder erlaufen muss? Also echt jetzt! Und ich hab grad gar keinen Platz für die Eismaschine! Un-mög-lich ist das mal wieder hier! *brummelnd den Tiefkühler neu sortieren geh*…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.