Peggy will`s wissen: Meine Lieblingstasse – frisch aufgebrüht für multikulinarisch.es

DSCF0834

 

Vor langer, langer Zeit fragte Peggy von multikulinarisch.es nach unserer Lieblingstasse. Viele Blogger und auch Nicht-Blogger sind ihrem Ruf gefolgt und haben ihre Tasse vorgestellt, unter anderem auf einer eigenen Seite bei facebook. Heute  schließe ich mich an. Hier ist sie also, meine Lieblingstasse:

 
P1240972-1

 

Von dieser Tasse gibt es zwei und ich hüte sie wie meine Augäpfel. Zusammen mit den beiden Hübschen haben wir noch andere Dinge gekauft. Ort des Geschehens war eine Art Werksverkauf von Porzellan, das für den täglichen Gebrauch bestimmt ist.

 

DSCF0832

 

Die Arbeisbedingungen dort waren alles andere als traumhaft

  DSCF0832

 
DSCF0832

 DSCF0832

 

Ganz schön viel zu tun…

 
DSCF0832

 

 Das dort feilgebotene Geschirr

 

P1240980-3

 

gefiel mir vor allem deshalb so gut, weil es so unordentlich war. Besonders die Betrachtung der Schalen macht mich heute noch glücklich (die der Lieblingstasse natürlich auch).

 

P1240980-3

 

Froh macht mich auch, dass das ganze Geschirr die Reise und Heimfahrt heil überstanden hat.

 

P1240980-3

 

Die Fabrik befand sich in der Mitte Irans, am Rande der zentraliranischen Wüste in einer Stadt namens Meybod. 2007 haben wir das Land besucht und waren hellauf begeistert, vor allem von den aufgeschlossenen und gastfreundlichen Menschen. Auf unserem Weg von der sehr beeindruckenden Stadt Yazd nach Isfahan, einer nicht minder beeindruckenden Stadt, machten wir hier Station. Die netten Bewohner einer Karavanserei in der Nähe benötigen jedenfalls keine Tasse

 

DSCF0838

 

Hach ja, schön war's.

Mir ist während der Beschäftigung mit dem Thema aufgefallen, dass ich häufig Tassen oder Porzellan im Urlaub kaufe. Gebrauchsgegenstände sind halt tolle Erinnerungen, weil man sie ständig zur Hand nimmt. Wie die Lieblingstasse eben, aus der ich meist Tee trinke, obwohl ich eher Kaffeetrinkerin bin.

Was es genau mit Peggys Tassenprojekt und der Idee dahinter auf sich hat, konntet ihr ja schon beim Klick auf die Links nachlesen. Was den Schreiber solcher Berichte wie den hier umtreibt, hat Barbara sehr schön auf den Punkt gebracht. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Liebe Peggy, du glaubst nicht, wie sehr Norbert und ich dir wünschen, dass dich deine vielfachen Ideen und Projekte glücklich machen und sie dich in die Lage versetzen,  ein sorgenfreies Leben zu genießen. Wir drücken dir die Daumen, du hast es verdient! Ein Blümchen für dich:

 

DSCF0277

 

Eine Antwort auf „Peggy will`s wissen: Meine Lieblingstasse – frisch aufgebrüht für multikulinarisch.es“

  1. Liebe Jutta, lieber Norbert, vielen Dank für die Blumen und lieben Wünsche! Auch ein großes Dankeschön für die Lieblingstasse! Kann mir gut vorstellen, dass dieses Vögelchen einem an’s Herz wächst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.