Weisse Toblerone „Brownies“ (M-TM)

P1260423

Mal abgesehen von meinem mir angetrauten, allerliebsten Mann gab es im letzten Jahr noch einen anderen, der mir den Kopf verdrehte. Einen, der mich schier verrückt machte. Einen, an den ich immerzu denken musste. Einen, der mich auf allen meinen Wegen begleitete, die ich bezüglich des Jagens und Sammelns von Nahrung absolvierte. Sobald ich nur einen Supermarkt, ein Kaufhaus, einen Lebensmittelladen betrat, sofort verknoteten sich meine Synapsen und ich konnte nur noch an ihn denken und an eine bestimmte Zutat, die er für ein Backwerk verwendete. Jedesmal, egal wo, hämmerte es in meinem Hirn:

LAMIACUCINA UND DIE WEISSE TOBLERONE

Vor beinahe einem Jahr hat er "Brownies" gebloggt, die mit weisser Toblerone hergestellt wurden. Ziemlich genau so lange habe ich versucht, dieses Zeug irgendwo käuflich zu erwerben. Da es mir nicht gelang, habe ich aus lauter Langeweile schon mal ein paar andere Sachen hergestellt, alle mit Bezug zum Land der weißen Schokoladen-Nougat-Gipfel.

P1260423
Nun ist es mir endlich gelungen, eine Quelle aufzutun. Nur fünf Stunden Zugfahrt vom wunderschönen Niederwöllstadt entfernt wird einem die Schokolade quasi nachgeschmissen und einmal in meinen Fängen, wollte ich sie auch gar nicht mehr hergeben.

P1260423

Nach unserer Einkaufstour habe ich mich umgehend an die Umsetzung des Rezeptes gemacht. Hier etwas mehr Schokolade, dort viel weniger Zucker, da ein Ei mehr verwendet, wie ich es immer so mache. Im Ergebnis war ich gleich nach dem Backen enttäuscht. So richtig toll schmeckten die Schoko-Nuss-Würfel nicht. Irgendwie unharmonisch und trocken. Deshalb habe ich die Form mit Alufolie bedeckt, die Whities abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank verfrachtet. Am nächsten Tag war ich schon gnädiger mit meinem Urteil. Konnte man essen. Vollends überzeugt haben mich die kleinen Köstlichkeiten aber zimmerwarm temperiert genossen. Ja sooo habe ich mir das vorgestellt. Wunderbar!

P1260423

Jetzt sind sie homogen im Geschmack, das feine Aroma der gerösteten Nüsse mit der Süße der Schokolade ergänzt sich bestens. Unsere Mienen beim Verzehr ähnelten wohl dem Herrn weiter unten, allerdings hatten wir die Säbel an der Garderobe abgegeben.

P1260423

Seit ein paar Tagen futtern wir uns in homöopathischen Dosen durch den Vorrat und freuen uns, dass wir nur einen 400-Gramm-Riegel erstanden haben. So dürfen wir die schöne Schweiz bald wieder besuchen. Dann aber nicht nur für ein Wochenende.

P1260423

Wo das da oben ist, erfahrt ihr in einem der nächsten Postings. Oder ihr schaut schon mal, falls die Neugierde zu groß ist…bei wem wohl?…. genau!….lamiacucina nach. Die Brücke hat er auch schon fotografiert. Von der anderen Seite.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weiße Toblerone Brownies (M-TM)
Kategorien: Schokolade, Kleingebäck, Brownie
Menge: 1 Rechteckige große Form (Jutta: die mit der Bodenrille)

Zutaten

250 Gramm   Butter in Stücken
250 Gramm   Weisse Toblerone
4     Eier, Größe S
1 Prise   Salz
300 Gramm   Zucker
300 Gramm   Haselnüsse, geröstet, grob gehackt
100 Gramm   Couvertüre, dunkel
300 Gramm   Mehl, Type 550

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: Roberts Blog "lamiacucina"
  http://lamiacucina.wordpress.com/2010/06/23/weisse-
  toblerone-brownies/
  Erfasst *RK* 24.06.2010 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Schokolade in grobe Stücke brechen, im TM kurz zerkleinern. Butter zufügen und 15 Min/60°C/Stufe 1 schmelzen. Abkühlen lassen.

Manzfred auf 160° C vorheizen.

Eier, Salz und Zucker zusammen schaumig schlagen, unter die Tobleronemasse mischen.

Geröstete Haselnüsse, Couverture und Mehl darunter heben, Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech etwa 2 cm hoch verstreichen.

20 Minuten backen.

Backen, konventionell: im vorgeheizten Ofen, (Mitte, U-,O-hitze, 180°C) während ca. 20-30 Minuten ausbacken.

Anmerkungen, Jutta: Sofort mit Alufolie abdecken, abkühlen lassen und eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Gebäck zimmerwarm genießen. Sehr fein!

=====

Man kann die Toblerone übrigens auch pur essen – ich mag das ja…

2011 06 01_0023_bearbeitet-1

15 Antworten auf „Weisse Toblerone „Brownies“ (M-TM)“

  1. Ach Jutta, wie kommt eine erfahrene Tortenbäckerin dazu, von Einem, der weisse Schokolade hasst, zudem ungerne bäckt, Süsses meidet, ausgerechnet weisse Brownies nachzubacken ? Das kommt bestimmt vom vielen Suchen nach geographischen Koordinaten. Sowas muss einem den Kopf verdrehen, dass man letzlich kaum mehr weiss, wo man steht. Hingegen lasse ich mich von dir gerne nach Bern entführen. Das gibt neue Ein- und Durch-Sichten. Frankfurt-Bern. Ihr seid doch nicht über Paris nach Bern gefahren ?

  2. Vorher habe ich ja nie darauf geachtet. Aber da ich gerade mal kurz beim Edeka reingehuscht bin, habe ich noch einen kleinen Schlenker durchs Schokoladenregal gemacht. Die weiße Toblerone war schon von weitem zu sehen.
    Also nächstes Mal einfach nach Köln-Marsdorf fahren, das ist so ähnlich wie die Schweiz, nur ohne Berge. Oder ich schicke Dir das Zeug.

  3. zu 7, gut das wir das geklärt haben 😉 ich bin gespannt…
    zu 6. bissken neidisch schau, pühhhh
    zu 5. Ich schreib mal eben einen Einkaufszettel für unseren Besuch aus Ösiland
    zu 4. Liebste Jutta, Samnaun ist Schweiz, Zollfreie Zone, also wie ich weiß gibt es dort günstig Allohol, Uhren, Schmuck, Ketten, Ringe Du weißt schon die ganze Liebesgedönspallete was Frau gerne hat 😉 und Schokolade, die echte aus der Schwiez. Und Skianzüge, Skischuhe, Wanderklamotten und ach was weiß ich nicht noch alles…. Schuhe, ja Schuhe gibt´s dort garantiert. Punktum, es ist ein zollfreies Einkaufsparadies!!! Ach ja, was ist da eine Toblerone in weiß;-)
    zu 3, genau das weiße Zeug aus Frankreich meinte ich Juttaherzchen, das beruhigt mich, da habe ich ganz in der Nähe einen Laden, das weiße Zeug dort ist genial
    Zu 2, gut erklärt 😉
    zu 1 Der Gatte ist ein Egoist, muss wohl genauso sein wie meiner 😉
    zu Punkt 1 bis 7 kannst auch mal in die andere Richtung fahren, so z.B. in meine oder sooo?!?! Ich freue mich auch über Geschenke

  4. Liebste Jutta, hätte ich das gewusst, hätte ich diesem Elend womöglich ein früheres Ende bereiten können. Ich nehme an, in Berlin ist weiße Toblerone aufzutreiben. Zumindest bilde ich mir ein, schon mal welche gesehen zu haben.
    Also beim nächsten Kopf-Verdreher, sag bitte Bescheid!!!
    Falls das Bern ist, habe ich auf einer dieser Brücken, damals als frisch gebackener Bundesbürger, auch schon gestanden.

  5. Liebes Frau Klärchen, ich fange mal an, das Pferd von hinten aufzuzäumen:
    7. Wie löschen? Wieso zugetextet? Das ist doch ein allerliebster Beitrag, du Kommentator-Perle, du. Übrigens ist das schon mal so eine Art Vorfilm für dein Blogevent. Die Geschenke hab ich nämlich genau da oben hin mitgenommen 🙂
    6. Und das Schärfste (sic!) ist, dass ich den Typen schon live erlebt habe. Hach ja…
    5. Ja, Heidi wohnt in Österreich, da ist die Toblerone wohl nicht unbekannt. Siehe oben.
    4. Wo ist Samnaun? Ich nehme mal an, in Österreich. Wenn dem so ist, dann s. 5.
    3. Nee, das ist weiße Schokolade mit diesem Nougat, wie man ihn auch in Frankreich kennt. Das Zeug aus Honig und Nüssen und Zucker, wie türkischer Honig so ähnlich. Die Bröckchen, die in der anderen Toblerone auch sind.
    2. Je-nau!
    1. Ich habs meinem Mann schon gebeichtet. Er meinte, so lange der Typ immer so schöne Rezepte springen lässt, ist er mit meinem Lotterleben einverstanden. „Die Gedanken sihind frei…“

  6. 1. das mit dem anderen Typ ist echt ein starkes Stück!!!
    2. Bitte Erklärung für ganz doofe, die Weiße Toblerone ist doch das Gleiche wie die dunkle eben nur in weiß, oder?
    3. das weiße Zeug hat nix mit weißem Nougat zutun, oder?
    4. Müsste ich doch auch in Samnaun bekommen,oder?
    5. Gibt´s die auch in Österreich? Ähm ich frag nur, weil ich in 2 Wochen Besuch aus Salzburg bekomme und spätestens im August den Gatten nach Österreich verschicke.
    6. Jutta ganz unter uns, für den Typ und seine Rezepte schwärm ich auch und er schwirt mir auch öfters im Kopf herum, wie mir lieb ist.
    7. Wer nur unterwegs ist und alle Jebeljahre mal bloggt, muss sich nicht wundern, wenn er durch Kommentare zugetextet wird…
    so, habe fertig 😉 (kannste ja löschen wenn Du willst)

  7. Blogblockade – ui, das kenne ich. Siehst du ja auch an meinem überschwappenden Enthusiasmus, Beiträge zu veröffentlichen 🙁 Na, ich bin ja froh, dass ich wenigstens die Brownies auf den Weg gebracht habe. Heidi, wir lassen uns nicht stressen, gell? 🙂
    In Österreich waren wir auch schon lange nicht mehr, da könnten wir uns doch die nächste Portion Schoki abholen. Muss ich mal drüber nachdenken.
    Wie bist du denn zufrieden mit deinem iPad? Norbert hat sich letzte Woche ein MacBook zugelegt und ist ganz begeistert. Ich bin gerade dabei, ein neues Laptop von packard bell in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, um es zurück geben zu können. Das Ding gefällt mir nicht. Schade! Tagelang das Ding eingerichtet und jetzt muss ich wieder alles löschen.

  8. Wenn du mal keine Zeit für einen Schwyz-Trip hast kann ich direxe weisse Zeugs auch mit unsrer Schneckenpost schicken. Hier gibt’s das an jedes Supermarkt-Ecke
    Liebe Grüsse
    Heidi (bin mal wieder Blog-blockiert)

  9. Das ist sehr gut überlegt, weil der Koffer, gefüllt mit weißer Toblerone, im Hochsommer bestimmt zu warm wird. September ist die optimale Jahreszeit, mehrere Kilo Schokolade zu transportieren 🙂

  10. Ich habe mir letztes Jahr extra weiße Toblerone von der Schweiz mitbringen lassen und irgendwie ist die, ohne dass ich es bemerkt habe, verschwunden. Und jetzt kommt wieder die starke Wunsch es endlich nachzubacken!! Wo nehm ich die Toblerone her??

  11. Weil deine Brownies mit weißer Toblerone so wunderbar aussehen, habe ich doch sofort eine Reise in die Schweiz gebucht. Leider aber erst im September …..

  12. Na, dann brauche ich – bei meiner Entfernung zur Schweiz – wohl gar nicht erst mit Suchen nach weißer Toblerone beginnen oder es dauert bei mir dann doppelt so lange wie bei dir?! 😉 Lasst euch die lecker aussehenden Brownies gut schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.