Das Ende der Unschuld oder Wie Schuhbeck mich ins Tal der Tränen trieb

Aus, aus, aus. Dass die Menschen, die ich in mein kleines Leben lasse und die mich eine Weile begleiten dürfen, im Grunde edel, hilfreich und gut wären, dieser von mir lang gehegte Traum ist endgültig aus. Goethes Imperativ war mir entgangen.

Früher war ich darauf stolz:

 

P1290237

 

Seit ein paar Tagen sieht das hier so aus:

 

Schuhbeck mit dem Rücken zur Wand

Ich räume heute wieder um. Die Dinger kommen auf das Regal ins Klo.

 

Sie sollten sich schämen, Herr Schuhbeck. Ich mache das auch. Für Sie.

 

29 Antworten auf „Das Ende der Unschuld oder Wie Schuhbeck mich ins Tal der Tränen trieb“

  1. Bravo! Bravo! Bravo!
    Früher, also vor 10 Jahren oder so, war mir der Herr S. aus W. auch noch sympathisch, aber was er jetzt treibt geht einfach gar nicht! Zuerst die Tütensuppen-Werbung, dann der Terz mit der Domain schuhbeck.com und dann auch noch die McD-Werbung (Burger natürlich mit Ingwer-Soße wie sich das gehört) – nein, nein und nochmals nein! Dafür gehören ihm eigentlich sämtliche Sterne, Kochlöffel und was sonst noch entzogen!
    Herr Schuhbeck, schämen Sie sich!

  2. Ich dachte bei dem Spot ich sehe nicht recht…
    Ich bin ja nun nicht so der Fan von wem auch immer, aber wenn man den Hals nicht voll bekommt, dann muss man das spüren. Das gilt auch für den Fussballfreak, meine Meinung.
    Ich kaufe nun keine Kochbücher, aber wer seine Bücher wegschmeissen will, dann in meine Richtung! *g*
    Liebe Grüsse

  3. Hallo Jutta, unsere Weihnachtsfeier findet dieses Jahr in Schubecks teatro statt. Ich hoffe, da kriegen wir was anderes serviert 😉 Wenn ich Ihn sehe, hau ich ihm was um die Ohren – von Dir und von mir! LG Andrea

  4. Ich behalte meine Schuhbeck-Bücher trotzdem, da hab ich schon so manches gute Rezept gefunden, und gut kochen kann er allemal, das ist mir das Wichtigste an dem Mann.
    Schuhbeck hat immer noch hohe Schulden, da kann man vielleicht ein bißchen besser verstehen warum er diese Werbung macht.

  5. Claus, bei mir ist nichts mehr wie es einmal war……..
    ich bin jetzt alleine und da wird nicht mehr so viel gekocht… ist nur noch reine Nahrungsaufnahme, wenn überhaupt

  6. Ja, das bringt mich aber nicht dazu die Kochbücher von ihm zu verbannen. Deren Inhalt hat mich schon des Öfteren überzeugt.
    Seit der Dosensuppen-Werbung hab ich diesem Mann und seinen Werbepartnern meine Geldmittel entzogen. Das gilt für alle Köche, die frische Zutaten predigen und deren Konterfei mich dann von Tüten, Fast Food und anderen Chemikalien anlacht.

  7. Magst du nicht vielleicht noch was zwischen Stevan und den Fonsi stellen – man sieht´s zwar nicht direkt, aber jetzt weiß ja erstmal jeder was das für Bücher sind. Mir fällt nur kein guter Puffer ein. Ich könnte dir ein „Scheiße was koche ich heute“ schicken, da sind ein paar Rezepte von netten Leuten drin und die Seite wo Sch… drauf steht kannst du ja dann zu den Schuhbeck-Büchern wenden…

  8. das hast du toll gemacht, gefällt mir sehr gut! Ich hab kein Schuhbeck-Kochbuch. Mir ist er nicht geheuer, seit er Ingwerwasser predigt, richtig unsympathisch wurde er mir mit der Escoffier-Suppen-Werbung …

  9. Ich besitze kein Kochbuch von Schuhbeck. Er war der einzige Koch von Kerners Köchen der mir unsympatisch war. Die Macht der Fernsehköche ist sowieso zu hinterfragen.

  10. Aha, ich saß zwar zuerst etwas ratlos vor diesem Post aber jetzt sehe ich irgendwo, es muss sich um jemanden handeln, der noch nie in der Küche gestanden ist. Hab ich recht? Jedenfalls nicht so wie ich heute seit 4 Uhr in der Früh (und gestern hab ich den ganzen Tag geschnipselt), da ist man dann ein zufriedener Mensch und freut sich einfach des Lebens und darüber, dass die Gäste glücklich sind. Für Abheben und Neidgesellschaft ist da kein Platz mehr 🙂
    Schick Dir, liebe Jutta, eine dicke Umarmung, ich vermisse Dich!
    Angelika, und auch Gino, besonderen Gruß auch an Norbert!!

  11. Ich überlege, ob es nicht eine Geschichte gibt, in der der Schuhbeck auf den Arm genommen wird. Die reagieren ja gerne mal auf so was. Mal schauen, was in den nächsten Heften so kommt.

  12. Wieder ein Blog, der es bei Herrn Schubääääääähhhhh auf den Punkt bringt.
    Ich sage dazu nur, ….. Ebay wird boomen und sich gewaltiger Zusatzeinnahmen erfreuen.

  13. Richtig gemacht !!!!
    ich hab`s Gestern das 1. Mal im TV gesehen und konnte es nicht glauben.
    Ausgerechnet ER !!!!!!
    Bringt zwar Geld, aber schadet seinem Image enorm.
    Für mich ist er unglaubwürdig geworden

  14. Schöne Idee, das mit dem Regal im Klo. Nur stehen da bei uns die LTBs. Und die haben den Schuhbeck nicht verdient. Ich lasse seine Bücher im Regal. Neben dem Coca Cola- und dem Maggi Fix-Kochbuch. Passt schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.