Frohe Weihnachten mit weißem Weihnachtspunsch

Punsch! Da fällt mir sofort der Neujahrspunsch Alfred Tetzlaffs ein. 

Ab sofort aber auch Bushis weißer Punsch, von dem ich sogar weiß, wie er schmeckt, weil ich ihn intensiv getestet habe vor der Veröffentlichung an dieser Stelle. Köstlich!

Weitere Attribute: schnell gemacht, tolles Geschenk, kalt und warm trinkbar und man kann sogar eine Mehrwegmilchflasche mit dem Zeug so pimpen, dass sich Jeder nichts sehnlicher wünscht, als so eine Flasche besitzen zu dürfen.

Gucken dürft ihr auch mal

P1290463

Allen Lesern dieser Seite wünsche ich ein fröhliches, ein wunderbares und ein erholsames Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Danke für euren Besuch, ihr treuen Seelen.

12 Antworten auf „Frohe Weihnachten mit weißem Weihnachtspunsch“

  1. Hallo Jutta,
    naja…ich habe das Rezept der Kastanien jetzt schon so oft im Internet gefunden und keiner gibt die dazugehörige Quelle an, daher ist meine Frage doch gar nicht so ungewöhnlich?
    Viele Grüße und einen guten Rutsch,
    Tete

  2. Liebe Jutta,
    ich hoffe Du hast es mit dem Punsch nicht übertrieben 😉 kommt ja noch Silvester.
    Ich wünsche Dir noch ruhige Tage zwischen den Jahren und einen tollen Jahresübergang in 2012.
    Für das neue Jahr wünsche ich Dir Gesundheit und Zufriedenheit.
    Ich freue mich auch im nächsten Jahr auf Deinem Blog herum zu schnüffeln.
    Liebe Grüße
    Klärchen

  3. Na ja, da ich die Kastanien bereits hergestellt habe, habe ich das Büchlein auch schon in der Hand gehabt. Und nicht nur das – ich habe alle Büchlein von Häussler. Und alle von Manz, versteht sich.
    Lieben Dank für die guten Wünsche, die ich gerne zurück sende.

  4. Da musst du doch nur in ein Türchen des Adventskalenders schauen, da ist doch so eine Flasche drin 🙂 Ich danke für die guten Wünsche, sie sind in Erfüllung gegangen.

  5. Liebe Frau Schnuppschnüss,
    Dir und Deiner Familie noch schöne Weihnachtsfeiertage und ich als Manz-Besitzerin würde mich über neue Erkenntnisse Deinerseits sehr freuen:-)
    Was mir übrigens sehr gefällt: die kleinen Back-Büchlein von Frau Häussler.
    Da sind ja auch die wunderbaren Kastanien drin, sowie wunderbare kleine Rezepte, die natürlich nichts mit den großen Sauerteig-Rezepten von Pöt und Co. zu tun haben, aber dennoch ganz prima sind!
    Hast Du diese Büchlein schon einmal in der Hand gehabt?
    Viele Grüße,
    Tete

  6. Och, liebe Jutta – das freut mich sehr, daß Dir der Punsch so gut gefällt. Ist ja schließlich ein uraltes Familienrezept.
    Frohe Weihnachten wünsche ich Euch beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.