Schmeckte letztes Jahr, schmeckt dieses Jahr: Pflaumen-Quark-Streusel

Pflaumenquarkstreusel1

Kurzentschlossen kaufte ich am Morgen die ersten Pflaumen. Schön saftig waren sie und wunderbar süß, perfekt, um sie auf einem Bettchen aus Teig zu parken und mit Streuseln zu bedecken. Eine Stunde backen, abkühlen lassen, Puderzucker drauf, Sahne nicht vergessen. Fertig. 

Warum mache ich diesen Kuchen eigentlich nicht öfter? Genug Obst, um zu variieren, gibt es ja. Und im letzten Jahr hat er uns ähnlich gut geschmeckt wie in diesem. 

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quarkstreuselkuchen mit Pflaumen
Kategorien: Rührteig, Quark, Pflaumen, Streusel
Menge: 1 Schnittenbackform

Zutaten

H STREUSEL
60 Gramm   Butter, weich
60 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
120 Gramm   Mehl
  Etwas   Zimt
H TEIG
85 Gramm   Butter, weich
100 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1     Ei
20 Gramm   Speiseöl
20 Gramm   Milch
85 Gramm   Quark
110 Gramm   Mehl
20 Gramm   Weizenstärke/Speisestärke
5 Gramm   Backpulver
500 Gramm   Pflaumen
      Puderzucker

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: von Marlene, die es von Bäcker Süpke
  modifiziert hat
  http://baeckersuepke.wordpress.com/2012/10/30/ddr-
  quarkstreuselkuchen/
  Erfasst *RK* 31.08.2013 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Manzfred auf 180° C vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Salz in der Küchenmaschine zu einer hellen Massen rühren. Das dauert eine Weile.

In der Zwischenzeit Schnittenbackform fetten, Pflaumen entsteinen und halbieren und die Streusel herstellen. Dazu die Zutaten in eine Schüssel geben und flott mit den Händen zu Streuseln krümeln.

Das Ei zum Kuchenteig geben, wieder sehr gut unterziehen. Öl, Milch und Quark zufügen, zu einer glatten Masse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf einmal in die Rührschüssel geben und zügig unterziehen. Keinesfalls zu lange rühren.

Teig in die Form geben und glattstreichen, dicht mit halbierten Pflaumen belegen und die Streusel gleichmäßig auf dem Obst verteilen.

Backen: 60 Minuten, nach 30 und 50 Minuten Ofentür kurz öffnen, um Schwaden abzulassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

=====

 Pflaumen-Quark-Streusel, Stück

9 Antworten auf „Schmeckte letztes Jahr, schmeckt dieses Jahr: Pflaumen-Quark-Streusel“

  1. Ich habe das Rezept kürzlich verdreifacht und auf dem Blech gebacken. Der Teig ist ein wenig übergelaufen, aber das Ergebnis war sehr gut essbar 🙂 Freut mich, dass euch der Kuchen geschmeckt hat. Ich backe ihn morgen wieder auf dem Blech, dann mit Kirschen. 

  2. Ich habe die Schnitten gestern zum Empfang von Frani gebacken – prima sind die! Dankschön, werden hier sicher öfter auf den Tisch kommen, zumal die Menge der Schnittenform für 2 Leutchen wirklich ideal ist.

  3. es ist gebacken und schmeckt herrlich! Pfirsiche und Himbeeren gab es hier, die Himbeeren müssen aber def. unter die Streusel, ich Schussel hab die vergessen und dann oben auf gesetzt 🙂
    Liebs Grüessli
    Irene

  4. Das kommt wie gerufen, hier liegen Pfirsiche zum verbrauchen und so eine Schnittchenform findet ich auch im Widmatt Backuniversum 😉
    Liebs Grüessli
    Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.