Aprikosenkuchen mit Zitronenthymianstreuseln

Zitronenthymianstreusel? Auf Kuchen? Komisch. Sehr komisch! Muss ich ausprobieren.

P1040051_bearbeitet-1
Ich hatte also einen Plan. Dann die Ernüchterung. Ich meine, was soll man von einem Rezept halten, das 25 Gramm Mehl benötigt, um die Streusel herzustellen? Begleitet von Unmengen Zucker (15 g) und Butter (10 g)? Irgendwie wurde mir das Rezept unsympathisch. Aber ich hatte mich nun einmal entschlossen, den Kuchen zu backen und da gab es kein Vertun, das wurde durchgezogen. Fertig, aus, keine Diskussion! 

Zum Glück. Aprikosenkuchen mit Zitronenthymianstreuseln hört sich nicht nur hipp an, er schmeckt auch prima. Obwohl man vom Zitronenthymian rein nix schmeckt. Schade eigentlich.

 P1040053

Aber der Rest ist schon klasse. Saftig, nicht sehr süß, fruchtig. Mache ich bald mal wieder. Und erstaunlicherweise haben sogar die Streusel gereicht. Das war gar nicht so wenig, wie es zunächst den Anschein hatte.  Ist das ein Happy End? Das ist ein Happy End! 

P1040051_bearbeitet-1

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosenkuchen mit Zitronenthymianstreuseln
Kategorien: Saisonal, Obst, Rührkuchen, Aprikosen
Menge: 1 Kastenkuchen, 30cm

Zutaten

H FÜR DIE STREUSEL
25 Gramm   Mehl
15 Gramm   Zucker
10 Gramm   Butter
1 Prise   Salz
1 Essl.   Zitronenthymian (eher mehr als weniger)
H FÜR DEN KUCHENTEIG
500 Gramm   Zuckeraprikosen, vorbereitet gewogen
400 Gramm   Mehl
1 Essl.   Mehl
115 Gramm   Butter
100 Gramm   Margarine (kann durch Butter ersetzt werden)
200 Gramm   Zucker
6     Eier
1 Teel.   Backpulver
1 Prise   Salz
150 Gramm   Buttermilch
      Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: Lust auf Genuss 9/2016
  Erfasst *RK* 31.07.2016 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Kastenform fetten, ein Stück Backpapier so in die Form legen, dass man es an den Seiten fassen kann, um den Kuchen später heraus zu heben. Manzfred auf 150° C vorheizen.

Zitronenthymianblättchen hacken und zusammen mit den anderen Zutaten Streusel herstellen.

Aprikosen entsteinen, in Streifen schneiden und mit 1 EL Mehl bestäuben.

Butter, Margarine und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach unterziehen. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Abwechselnd mit der Buttermilch unter die Buttermasse ziehen. Aprikosen unter den Teig heben.

Teig in die Form füllen. In Längsrichtung eine Rille ziehen, Streusel darauf verteilen. 70 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kurz in der Form abkühlen lassen, heraus heben und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

=====

2016 08 07: Mayday, Mayday, Mayday – das zunächst gepostete Rezept enthielt nur 1 EL Mehl für den Teig, das ist falsch, ich habe es vergessen… nun stimmt es aber.

3 Antworten auf „Aprikosenkuchen mit Zitronenthymianstreuseln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.