WW – Gemüselasagne mit Pinienkernen

Ach, was soll ich sagen? Es war mal wieder so gut!

Als Feindin roher Tomaten war das schon sehr spannend, Scheiben dieses Gewächses auf die schöne Lasagen zu legen, aber der Manzfred machte jedem Anflug von "schmeckt wie roh" den Garaus. 

WW-Gemüselasagne mit Pinienkernen

Beim Würzen war ich auch mutig, das Rezept sah nur Pfeffer und Salz vor. Aber nicht mit mir! Da musste schon ein wenig mehr Wupptich dran. Gute Entscheidung! 

WW-Gemüselasagne mit Pinienkernen

Pinienkerne nicht vergessen! Und wer am nächsten Tag noch zwei Portionen übrig haben möchte, sollte einen Salat oder eine Suppe dazu reichen. Wir haben nicht geschafft, nur die Hälfte zu essen. 

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüselasagne mit Pinienkernen (WW)
Kategorien: WW, Pasta, Tomaten, Käse, Köstlich
Menge: 4 Portionen / 8 PP pro Portion

Zutaten

2     Schalotte/n
2     Tomatenpaprika, eingelegt (Original: 1 Paprika,
      — rot)
2     Zucchini, bevorzugt gelb (J: grün)
2 Teel.   Olivenöl
200 Gramm   Erbsen, (TK)
1 Essl.   Italienische Kräuter
      Salz
      Pfeffer
      Knoblauch
      Pimentón de la Vera
      Paprika, Rosen-, scharf
2 Dosen   Tomaten, gehackt (Original: 800 g passiert)
9     Lasagneblätter
1     Fleischtomate
50 Gramm   Parmesan
2 Essl.   Pinienkerne

Quelle

  Rezept modifiziert. Original: WW-Website
  Erfasst *RK* 11.12.2014 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Parmesan im TM schreddern. Umfüllen. Zucchini im TM nicht zu fein schreddern. Umfüllen. Tomaten im TM schreddern.

Manzfred auf 180° C vorheizen. (Normaler Ofen: 180° C Heißluft, 2. Schiene)

Schalotten schälen. Paprika und Schalotten würfeln. Fleischtomate schälen oder häuten, in dünne Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Erbsen, Zucchini, Schalotten- und Paprikawürfel darin ca. 10 Minuten braten. Mit Tomatenpampe ablöschen und ca. 5 Minuten garen. Kräuter unterrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

Ein Viertel der Gemüsemischung in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben und 3 Lasagneplatten darüber verteilen. Vorgang zweimal wiederholen und mit Gemüsemischung abschließen. Fleischtomate auf der Lasagne verteilen. Mit Parmesan bestreuen und ca. 25 Minuten backen. Pinienkerne fettfrei in einer Pfanne rösten, Lasagne damit bestreuen und servieren.

Anmerkungen, Jutta: zum Reinlegen. Beim nächsten Mal noch einen Salat dazu machen.

=====

 

Nachgemacht: Fettuccine mit Erbsen, Spargel und Pancetta

Fettuccine mit Erbsen, Spargel und Schinken

 
Bevor die Spargelsaison Geschichte ist, hier noch ein grandioses Rezept, das Petra von Chili und Ciabatta vorgestellt hat.

Nudeln und Spargel kombiniert, das las sich sehr seltsam, aber da Petra das Gericht lobte und ich neugierig war, habe ich es schnellstmöglich nachgekocht. So ungefähr jedenfalls.

Statt des grünen Spargels nahm ich weißen, der aber viel länger braten musste als der grüne, das hatte ich nicht bedacht. Beim nächsten Mal würde ich den Spargel kurz im Dampfgarer vorgaren. Pancetta hatte ich nicht im Hause, deshalb wurde stinknormaler roher Schinken verwendet. Die Nudeln waren irgendwelche von De Cecco, meiner Lieblingsnudel, wenn es schon gekaufte sein müssen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fettucine mit Erbsen, Spargel und Pancetta
Kategorien: Nudel, Gemüse, Käse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

160 Gramm   Fettucine; breite Bandnudeln
50 Gramm   Pancetta; oder Bacon, in Streifchen
1 Essl.   Olivenöl
300-500 Gramm   Grüner Spargel*; geputzt; in Stücke von 2-3 cm
      — geschnitten
150 Gramm   TK-Erbsen (nicht aufgetaut) oder frisch gepalte
      — Erbsen; 1 Minute blanchiert
1/2 Bund   Frühlingszwiebeln; in Ringen, helle und dunkle
      — Teile getrennt
1     Knoblauchzehe; fein gehackt
4 Essl.   Frisch geriebener Parmesan
50 ml   Sahne
1     Bio-Zitrone: Schale abgerieben
1/2-1 Essl.   Zitronensaft; frisch gepresst
2 Essl.   Gehackte Petersilie
2 Essl.   Basilikum; in feinen Streifen
H SOWIE
      Parmesan; zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  Bon Appetit
  May 2010
  Erfasst *RK* 20.05.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Gesalzenes Nudelwasser aufsetzen. Die Nudeln nach Anweisung bissfest garen, abschütten, dabei etwas Nudelwasser auffangen und die Fettucine wieder zurück in den Topf geben.

Währenddessen den Speck im Olivenöl knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Spargel ins Bratfett geben und etwa 5 Minuten rührbraten. Nun die Erbsen und das Helle der Frühlingszwiebeln und den Knoblauch zugeben und weitere 3 Minuten mitbraten, das Gemüse soll gerade eben gar sein. Salzen und pfeffern.

Die Gemüsemischung, das Dunkelgrüne der Frühlingszwiebeln, den Parmesan, Zitronenschale und -saft, Sahne, 2-4 El vom Nudelkochwasser sowie die Hälfte der Kräuter zu den Nudeln geben und alles gut vermischen, nach Bedarf noch mehr Nudelwasser zugeben. Nochmals abschmecken, dann alles in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit dem knsuprigen Speck, den restlichen Kräutern und etwas Parmesan bestreut servieren.

Anmerkung Petra: wunderbare Kombination, die zitronige Note macht sich prima darin.

*Im Original waren 280 g Spargel vorgesehen, ich habe einen ganzen Bund verwendet, was nicht direkt ein Fehler war.

Anmerkungen, Jutta: hat uns ebenfalls toll geschmeckt. Weißen Spargel eine bis zwei Minute im Dampfgarer vorgaren, dauerte ziemlich lange, bis er einigermaßen essbar war.

Nachgemacht: 26.05.2010

=====

Es hat sich gelohnt, dieses Nudel-Spargel-Zitronen-Gedicht ist richtig köstlich und wird hier ein Dauergast auf dem Teller werden.

Danke für das schöne Rezept!