Wunschkonzert: Ananas-Kokos-Konfitüre II (TM)

Gestern gab es ja Brioche. Und Ursula, bei der ich das Rezept gefunden hatte, fragte an, ob ich ihr das Rezept geben könne für die Konfitüre, die auf diesem Stück Himmelreich zu sehen ist:

Ananas-Kokos-Konfitüre II (M) 
 

 Auch wenn es manchmal heißt, dass das Leben kein Wunschkonzert ist, bei uns Bloggers ist das ganz anders. Hier geht so mancher Wunsch oder Traum in Erfüllung.

Bitteschön!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ananas-Kokos-Konfitüre II (TM)
Kategorien: Konfitüre, Südfrüchte, Thermomix
Menge: 4 Große Gläser

Zutaten

800 Gramm   Ananas, vorbereitet gewogen
100 Gramm   Kokosraspeln
70 Gramm   Kokossirup (Monin)
1 kg   Gelierzucker 1:1
1 Prise   Salz

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 29.05.2010 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Eine Hälfte der Frucht in kleine Stücke schneiden. Die andere Hälfte im Thermomix (oder jedem anderen Blender) zu Pampe verarbeiten.

Alle Zutaten in einen großen Topf geben, mischen und ein paar Stunden ziehen lassen.

Aufkochen, ca. drei Minuten bis zur erfolgreichen Gelierprobe kochen, in Gläser füllen.

Anmerkungen, Jutta:

Die Konfitüre wurde im Juni 2007 hergestellt. Jetzt, drei Jahre später, habe ich immer noch welche im Vorrat und sie ist durchaus noch essbar:

http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2010/05/ nachgemachtbrioche-m.html

=====

Übrigens ist das, was im Rezept steht, tatsächlich so. Die Konfitüre ist drei Jahre alt und schmeckt so gut wie am ersten Tag. Farblich ist sie ein wenig nachgedunkelt und am Boden hat sich ein kleiner Satz süßer Saft abgesetzt. Ansonsten prima.

Ach ja, falls ihr euch schon fragt, wieso A-K-Konfitüre II ?? Ananas-Kokos-Konfitüre I gibt es auch. Mit Gelierzucker 2:1 und weniger Kokos - schmeckt nicht.

Vor drei Jahren hatte ich die Idee, mich mit eigenen Konfitüren selbständig zu machen und habe fleißig experimentiert, alles fein säuberlich in ein Buch geschrieben und als ich schon eine Reihe Rezepte zusammen hatte, habe ich Erkundigungen eingezogen, was man so alles beachten muss, wenn man in der heimischen Küche Konfitüre kochen will, um sie zu verkaufen.

Nachdem ich den Telefonhörer aufgelegt hatte (gibt es diesen Ausdruck für das Ding, das man sich ans Ohr hält, eigentlich noch?), war zumindest dieser Traum ausgeträumt.

Und da bei Bloggers Träume in Erfüllung gehen, habe ich mir 'nen Manzfred und ein Blog angeschafft. Is auch schön.

Schön war auch die Führung durch die Kleinmarkthalle, an der wir heute teilgenommen haben. Neugierig? Guuuuut!!!!!

Kleinmarkt - Ananasbanane mit Limettensaft