Birnen-Kürbis-Streuselkuchen (M-TM)

 

20180217_132916

Immer noch zehren wir von den Früchten des Saisongartens. 1,5 Kürbisse namens Hokkaido sind noch vorhanden und den halben wollte ich am Wochenende gerne verarbeiten. Ich dachte an Suppe, an Stampf und an Deftischkeit, Kuchen hatte ich nicht auf dem Schirm. Bis ich zufällig gestern eine Nachricht von essen & trinken bekam mit dem Neuigkeitenbrief "Backen". Der enthielt ein Rezept über Birnen-Streuselkuchen (Von einem Anklicken rate ich aufgrund der absolut nervtötenden Popups auf der Seite ab – falls ihr doch klickt, ganz schnell die Seite neu laden, dann verschwindet dieser animierte Wahnsinn im unteren Bereich.). Das musste ein Wink des Schicksals sein, denn ich hatte gerade zwei Stunden zuvor drei Kilo Birnen gekauft und mich heimlich gefragt, was ich mit dem ganzen Zeug eigentlich anstellen soll. Tja… Als ich dann auch noch sah, dass Kürbis (???) eine Zutat darstellte, gab es kein Halten mehr, obwohl ich mehr als skeptisch war. Streusel, Birne Kürbis – naja, Versuch macht kluch. 

20180217_132916

Die Herstellung war schnell und einfach vollzogen und nach dem Backen konnten wir den Kuchen sofort anschneiden, um ihn schnellstmöglich zu kosten. Zu dem Zeitpunkt schmeckte man tatsächlich noch den Kürbis heraus, das legte sich aber nach dem Abkühlen, was mir besser zusagte. 

So sieht er aus, der feine saftige Kuchen mit knusprigen Streuseln. Leider hatten wir keine Sahne. Ein Fehler!  

20180217_132916

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Birnen-Kürbis-Streuselkuchen
Kategorien: Blechkuchen, Nüsse, Kürbis, Birnen, Streusel
Menge: 24 Stücke

Zutaten

H STREUSEL
125 Gramm   Haselnüsse
125 Gramm   Butter, weich
125 Gramm   Mehl
100 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
H TEIG
1,2 kg   Birnen
2 Essl.   Zitronensaft
150 Gramm   Hokkaido, vorbereitet gewogen
250 Gramm   Margarine oder Butter
250 Gramm   Zucker
      Salz
1 Pack.   Vanillezucker
5     Eier
4 Essl.   Milch
400 Gramm   Mehl
1 Pack.   Backpulver
1 Essl.   Puderzucker

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: essen & trinken online; "Birnen-Streuselkuchen"
  Erfasst *RK* 17.02.2018 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Für die Streusel im TM Nüsse mahlen und umfüllen. Butter 3 Minuten / 50° C zerlassen, restliche Streuselzutaten zufügen und auf Teigstufe 1 Minute vermengen. Umfüllen und kalt stellen.

Manzfred auf 180° C vorheizen.

Birnen schälen, vierteln, entkernen und längs in breite Spalten schneiden, mit Zitronensaft mischen. Kürbis schälen, 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Margarine, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker sehr cremig rühren. Die Eier einzeln jeweils 1/2 Min. gut unterrühren. Milch zufügen, Mehl und Backpulver mit dem Lochlöffel unterziehen. Kürbisraspel untermischen. Teig in eine gefettete Fettpfanne streichen. Mit den Birnenspalten belegen. Streusel darauf verteilen. 40 Min. backen.

Mit Puderzucker bestreut servieren.

Anmerkungen, Jutta: fein! Beim nächsten Mal aber bitte mit Sahne.

=====

 

Pflaumenkuchen mit Knusperstreuseln

Dr. Ö.? Kommt mir nicht in die Tüte. Außer beim Puddingpulver, da habe ich auf den bewährten Conveniencedessertdealer zurück gegriffen. Aber warum man auch für die Zubereitung von Hefeteig oder – noch doller – für Zuckerguss auf Fertigprodukte bzw. Hilfstütchen zurückgreifen soll, ist mir schleierhaft. Das können wir auch so, gell? 

P1040187
500 g Hefeteig habe ich für den Kuchen verwendet, allerdings wurde der komplette Mehlrest eines Pakets, hier 750 g, zu Teig verarbeitet und aus dem Rest ein kleiner Knoten und ein paar Rosinenstütchen fabriziert. 

P1040187

Das Rezept für die Pflaumentorte vom Dr. Oetker schwirrte mir seit letzter Woche im Kopf herum, da hatte ich es in einem Newsletter gesehen und damit ich mich gedanklich wieder anderen Dingen zuwenden konnte, habe ich den Kuchen schnellstmöglich gebacken. Also gestern. Hat sich gelohnt, er ist klasse. Während ich hier sitze und schreibe, habe ich den Drang, mir so ein nettes Stückchen an den Tisch zu holen:

P1040187

Zunächst konnte ich mir nicht vorstellen, dass die Füllung beim Anschnitt hält, aber wenn man das Backwerk gut auskühlen lässt, ist das kein Problem. Zumindest bei den von mir verwendeten Zwetschgen war das so. Je nachdem, wie saftig die Früchte sind, würde ich die Apfelsaftmenge noch ein wenig reduzieren. 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pflaumenkuchen mit Knusperstreuseln
Kategorien: Pflaumen, Hefeteig, Saisonal, Torte, Ohne Ei
Menge: 1 Springform Ø 26 cm oder Quicheform Ø 30 cm

Zutaten

H FÜR DIE FORM
      Fett
      Weizenmehl
H STREUSELTEIG
75 Gramm   Butter
100 Gramm   Haferflocken, zarte
100 Gramm   Zucker
H FÜLLUNG
1 kg   Pflaumen (unvorbereitet gewogen)
1 Pack.   Puddingpulver Vanille
40 Gramm   Zucker
200 ml   Apfelsaft
2 Essl.   Pflaumenbrand (Slibowitz) – weggelassen
50 Gramm   Mandeln, gehobelt
H HEFETEIG
500 Gramm   Hefeteig, fest
H GUSS
      Puderzucker
      Wasser
      Zitronensaft

Quelle

  Rezept modifiziert. Original:
  https://www.oetker.de/rezepte/r/pflaumenkuchen-mit-
  knusperstreuseln.html
  Erfasst *RK* 12.09.2016 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Hefeteig zubereiten (ich mache ihn aus 500 g Mehl, 1/2 W. Hefe, 200-250 ml Milch, Salz, 100 g Zucker, 100 g Butter – aus dem Teig, der übrig bleibt, backe ich Stütchen). Form fetten und den Boden mehlen. Pflaumen waschen, entsteinen und jede Hälfte zweimal durchschneiden.

Für den Streuselteig Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Haferflocken und Zucker hinzufügen. Bei mittlerer Hitze die Zutaten leicht bräunen, zum Abkühlen auf einem Teller oder auf einem Bogen Backpapier verteilen.

Für die Füllung das Puddingpulver mit Zucker mischen und mit einem Teil des Apfelsafts glatt rühren. Pflaumen und restlichen Saft zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, angerührtes Pulver einrühren und mind. 1 Min. unter Rühren kochen.

Ca. 30 Minuten vor Backbeginn Manzfred auf 160°C vorheizen.

Wenn der Hefeteig sein Volumen verdoppelt hat, den Teig durchkneten, größer als den Durchmesser des Backformbodens ausrollen und in die Form bugsieren. Es sollte am Ende ein ca. 3 cm hoher Rand vorhanden sein. Mandeln auf dem Boden verteilen. Pflaumenfüllung darauf verstreichen. Streusel gleichmäßig aufstreuen.

Kuchen ungefähr 45 Minuten backen (im Rezept steht 35 Minuten, das war hier zu kurz) und danach in der Form auf einem Kucherost erkalten lassen.

Mit wildem Zuckergussmuster dekorieren.

Anmerkungen, Jutta: schmeckt klasse, mal was anderes mit diesen Haferflockenstreuseln. Unbedingt richtig kalt werden lassen, bevor er angeschnitten wird. Sahne dazu!

=====

Schmeckte letztes Jahr, schmeckt dieses Jahr: Pflaumen-Quark-Streusel

Pflaumenquarkstreusel1

Kurzentschlossen kaufte ich am Morgen die ersten Pflaumen. Schön saftig waren sie und wunderbar süß, perfekt, um sie auf einem Bettchen aus Teig zu parken und mit Streuseln zu bedecken. Eine Stunde backen, abkühlen lassen, Puderzucker drauf, Sahne nicht vergessen. Fertig. 

Warum mache ich diesen Kuchen eigentlich nicht öfter? Genug Obst, um zu variieren, gibt es ja. Und im letzten Jahr hat er uns ähnlich gut geschmeckt wie in diesem. 

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quarkstreuselkuchen mit Pflaumen
Kategorien: Rührteig, Quark, Pflaumen, Streusel
Menge: 1 Schnittenbackform

Zutaten

H STREUSEL
60 Gramm   Butter, weich
60 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
120 Gramm   Mehl
  Etwas   Zimt
H TEIG
85 Gramm   Butter, weich
100 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1     Ei
20 Gramm   Speiseöl
20 Gramm   Milch
85 Gramm   Quark
110 Gramm   Mehl
20 Gramm   Weizenstärke/Speisestärke
5 Gramm   Backpulver
500 Gramm   Pflaumen
      Puderzucker

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: von Marlene, die es von Bäcker Süpke
  modifiziert hat
  http://baeckersuepke.wordpress.com/2012/10/30/ddr-
  quarkstreuselkuchen/
  Erfasst *RK* 31.08.2013 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Manzfred auf 180° C vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Salz in der Küchenmaschine zu einer hellen Massen rühren. Das dauert eine Weile.

In der Zwischenzeit Schnittenbackform fetten, Pflaumen entsteinen und halbieren und die Streusel herstellen. Dazu die Zutaten in eine Schüssel geben und flott mit den Händen zu Streuseln krümeln.

Das Ei zum Kuchenteig geben, wieder sehr gut unterziehen. Öl, Milch und Quark zufügen, zu einer glatten Masse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf einmal in die Rührschüssel geben und zügig unterziehen. Keinesfalls zu lange rühren.

Teig in die Form geben und glattstreichen, dicht mit halbierten Pflaumen belegen und die Streusel gleichmäßig auf dem Obst verteilen.

Backen: 60 Minuten, nach 30 und 50 Minuten Ofentür kurz öffnen, um Schwaden abzulassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

=====

 Pflaumen-Quark-Streusel, Stück

Danke Dampfi! Pudding-Streusel vom Blech

Der Dampfi ist ein Tausendsassa. Der kocht und backt und wäscht, dass es eine helle Freude ist. Oft macht er mich total kirre mit dem, was er so aus seiner Küche raushaut. 

Diesmal auch schon wieder: Hefeblechkuchen mit Pudding und Streuseln. Ein Traum.  

P1070264_bearbeitet-1

Den musste ich mir schnellstmöglich erfüllen, weil der Dampfi im schönen Altusried wohnt, wo ich zwar schon war, damals den Guten aber noch nicht kannte. Schade eigentlich, zu weit weg. Aber wenn ich wieder mal dort sein sollte, dann gibt es den Rundumschlag. Schließlich ist ja noch eine tolle Dame dort Zuhause. Pimpimella, die jetzt doch blogt. Und wie. 

Also, der Kuchen – ist eine Wucht. Wenn man den Pudding nicht zu heiß aufträgt, geht der Boden auch bestimmt besser auf als meiner. Aber meine Phantasie reicht nicht, um mir vorzustellen, wie er schmeckt, wenn er noch besser gelingt. Das hier ist schon sehr sehr gut. 

P1070264_bearbeitet-1

Wie immer habe ich das Rezept ein wenig abgewandelt. Und wenn man, wie ich gestern, einen Streuseltag einlegt (man isst nur Streuselkuchen und Obst und trinkt dazu Kaffee und abends alkoholfreies Bier), nimmt man sogar ab. 500 Gramm weniger, ich bleibe dran :-) 

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Puddingstreusel (M)
Kategorien: Blechkuchen, Vanillepudding, Streuselkuchen, Hefeteig
Menge: 1 Blech

Zutaten

H TEIG
500 Gramm   Mehl
1 Pack.   Trockenbackhefe
100 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
280 ml   Milch, warm
80 Gramm   Butter
1/2 Teel.   Salz
H FÜLLUNG
2 Pack.   Vanillepudding
750 ml   Milch
50 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillezucker
1 Prise   Salz
H STREUSEL
300 Gramm   Mehl
130 Gramm   Zucker
2 Pack.   Vanillezucker
  Etwas   Zimt
200 Gramm   Butter

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: Manuel Honroth aka Dampfi kocht und backt
  http://dampfikochtundbackt.blogspot.de/2013/07/
  hefekuchen-mit-pudding-und-streusel.html
  Erfasst *RK* 13.03.2014 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Pudding:

Aus den Zutaten einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Häufig umrühren.

Hefeteig:

Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten und 10 Minuten kneten. Gehen lassen. Blech fetten, 750 Gramm Teig auf Blechgröße (Fettpfanne) ausrollen, auf das Backblech legen. Mit dem höchstens lauwarmen Pudding bestreichen und ruhen lassen. Aus dem restlichen Teig Brötchen formen und gehen lassen.

Manzfred auf 160° C vorheizen.

Streusel:

Aus den Zutaten Streusel herstellen, über dem Pudding verteilen. Sobald der Ofen die Backtemperatur erreicht hat, Kuchen 45 Minuten backen. Nachdem das Blech im Ofen ist, untere Etage des Manzfreds auf 160° vorheizen

Brötchen 20-25 Minuten vor Ende der Backzeit in den Ofen geben und auf der unteren Etage bis zum Ende der Backzeit des Streusel backen.

=====

 

 

Schneller Mirabellenkuchen (M)

P1350652

Ein Blick in die tiefsten Tiefen des Gefrierschrankes verriet: Die Schnuppschnüss hatte im letzten Jahr gut vorgesorgt. Vor allem das Angebot an gefrorenem Obst war und ist reichhaltig und sollte dezimiert werden, denn merke: Der nächste Sommer kommt bestimmt.

P1350652

Für die wilden, entsteinten Mirabellen vom Baum ganz unten im verwilderten Teil des Gartens war die Eiszeit vorbei, sie durften endlich mal wieder ins Warme. Unterstützt wurden sie dabei von einem Rezept aus Dr. Oetkers Klassiker „Backen macht Freude“*. Mich reizte vor allem das erste Wort des Titels „Schneller Pflaumenkuchen“, denn ich war mitten in einer Nähaktion, die mich so ausmergelte, dass dringender Bedarf nach Süßem bestand.

In Windeseile war der Kuchen in der Form, sogar der sehr flüssige Versuch einer Konfitürenkochaktion konnte eingeschmuggelt werden, aber der krönende Abschluss ließ dann doch auf sich warten. Bei 160° C im Manzfred ist ein Kuchen mit gefrorenen Früchten nach 50 Minuten bei weitem nicht durchgebacken. Das war erst knappe 30 Minuten später und nach zwischenzeitlicher Erhöhung der Backtemperatur um 20 Grad der Fall.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und schmeckt auch noch gut. Aber bitte mit Sahne!

P1350652

 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schneller Mirabellenkuchen (M)
Kategorien: Rührteig, Streusel, Obst
Menge: 1 Kuchen von 26 cm Durchmesser

Zutaten

H FÜR DEN BELAG
700 Gramm   Mirabellen, entsteint (Jutta: wilde, TK); ca.
      Erdbeerkonfitüre, flüssig
H FÜR DEN ALL-IN-TEIG
125 Gramm   Weizenmehl
1 gestr. TL   Backpulver
125 Gramm   Zucker
15 Gramm   Vanillezucker
1/2     Zitrone, die Schale
125 Gramm   Butter, weich oder Margarine
2     Eier (Größe M)
1 Prise   Salz
H FÜR DIE STREUSEL
150 Gramm   Weizenmehl
100 Gramm   Zucker
  Etwas   Zimt, gemahlen
100 Gramm   Butter, weich
1 Prise   Salz

Quelle

  Rezept modifiziert. Original:
  Dr. Oetker "Backen macht Freude"
  ISBN 978-3-7670-0664-5
  Erfasst *RK* 11.02.2014 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Manzfred auf 160° C vorheizen*. Die Springform fetten.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und schnell mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Kühl stellen.

Alle Zutaten für den Teig schnell in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. In die Form füllen und glatt streichen.

Den Teig mit Erdbeerkonfitüre bestreichen (meine war das Produkt einer misslungenen Fuhre Konfitüre, die nicht fest geworden war). Die entsteinten, gefrorenen Mirabellen auflegen.

Die Streusel auf den Mirabellen verteilen und den Kuchen etwa 50 Minuten backen (s. Anmerkungen).

Eventuell kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und auf jeden Fall Sahne dazu reichen.

Anmerkungen, Jutta: Ich habe gefrorene, entsteinte, wilde Mirabellen verwendet. Um sehr flüssige Erdbeerkonfitüre loszuwerden, den rohen Teig vor dem Aufbringen der Mirabellen mit ihr bestrichen.

Schöner, saftiger Kuchen, der trotz der gefrorenen Früchte nicht matschig wird. Die Backzeit musste allerdings angepasst werden.

Nach 60 Minuten war der Kuchen noch nicht durchgebacken und recht hell auf der Oberfläche. Temperatur auf 180° C erhöht und weitere 15 Minuten gebacken, bis die Oberfläche leicht gebräunt war. Zwischendurch immer wieder die Ofentür geöffnet, weil sich reichlich Dampf bildete.

Das Rezept eignet sich bestimmt auch gut für die Schnittenbackform.

*Beim nächsten Backen mit gefrorenen Früchten am besten sofort die Temperatur auf 180° einstellen. Dann aber Kuchen gut beobachten, damit er nicht zu dunkel wird.

=====

*Affiliate Link 




 

 

 

Quarkstreusel-Pflaumenkuchen (M)

 

P1000134_bearbeitet-1

Ich lese: Eva Deichrunner, Marlene Marla, Meister Süpke und neue Backform. Ich sehe: bei Eva die köstlichsten Fotos und das Rezept. Ich fühle: Kauf- und Backzwang.

Widerstand war zwecklos und ich habe es auch nicht wirklich versucht. Also wurde diese putzige Schnittenbackform bestellt (was es nicht alles gibt!) und ich habe mich gefreut, dass die Lieferzeit nicht Wochen, wie angedroht, sondern nur Tage betrug. 

Ach, was für eine gute Entscheidung, nicht allzu konsequent zu sein, denn nicht nur der Kuchen ist wunderbar. Und auch diese Schnittenform überzeugt mich. Norbert fragte, wieso man so eine Form braucht und meine Erklärversuche hörten sich nicht überzeugend an. Aber nach dem ersten und zweiten Backen finde ich schon, dass die Form eine Bereicherung im gut gefüllten Backformenuniversum (Keller) darstellt. Weder eine Kastenform noch ein Backrahmen können damit konkurrieren, das Ding ist einfach praktisch. Die Menge ist praktisch, die Handhabung ist praktisch, das Material ist praktisch – praktisch ist alles praktisch an dem Teil. 

Gestern habe ich den ersten Backversuch gestartet. Der Kuchen war gerade aus dem Rohr gesprungen, da bekamen wir von einer Nachbarin eine ganze Batterie an Gewürzen geschenkt.

P1000134_bearbeitet-1

Wir hatten vormittags über diese Gewürze gesprochen, die ich nicht kannte und irgendwann stand eine Tüte mit den Schätzen vor der Tür. Unfassbar! Ich also den halben Kuchen gepackt, im Garten ein paar Gemüse gepflückt und schnell rüber, um mich ordentlich entzückt und irgendwie sprachlos zu bedanken. Das mit der Sprachlosigkeit währte nicht lange, das Entzücken hält jedoch an. 

Unser halber Kuchen war so toll, dass wir gespachtelt haben, ohne an die lieben Leser dieses Blogs zu denken. Kein Foto vom Kuchen.

P1000134_bearbeitet-1

Großer Fehler! Geht gar nicht! Muss geändert werden! Deshalb habe ich heute nochmals gebacken, natürlich nur aus dem einen Grunde, euch, liebe Leser, nicht ohne den Genuss dieses Kuchens sterben zu lassen *fingerüberkreuz*. Was natürlich noch in weiter Ferne liegt. Das mit dem Sterben. Das mit dem Genuss habt ihr in der Hand.  

Hier also das Ergebnis der neuerlichen Backaktion.

P1000167

Das Rezept habe ich ein wenig angepasst. Beim zweiten Backen kam ein bissi mehr Zucker in den Teig und die Backzeit wurde um 10 Minuten verlängert. Jetzt ist der Kuchen für uns perfekt. 

Danke den beiden Damen, dem Meister und der Nachbarin (auch eine Dame). 

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quarkstreuselkuchen mit Pflaumen
Kategorien: Rührteig, Quark, Pflaumen, Streusel
Menge: 1 Schnittenbackform

Zutaten

H STREUSEL
60 Gramm   Butter, weich
60 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
120 Gramm   Mehl
  Etwas   Zimt
H TEIG
85 Gramm   Butter, weich
100 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1     Ei
20 Gramm   Speiseöl
20 Gramm   Milch
85 Gramm   Quark
110 Gramm   Mehl
20 Gramm   Weizenstärke/Speisestärke
5 Gramm   Backpulver
500 Gramm   Pflaumen
      Puderzucker

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: von Marlene, die es von Bäcker Süpke
  modifiziert hat
  http://baeckersuepke.wordpress.com/2012/10/30/ddr-
  quarkstreuselkuchen/
  Erfasst *RK* 31.08.2013 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Manzfred auf 180° C vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Salz in der Küchenmaschine zu einer hellen Massen rühren. Das dauert eine Weile.

In der Zwischenzeit Schnittenbackform fetten, Pflaumen entsteinen und halbieren und die Streusel herstellen. Dazu die Zutaten in eine Schüssel geben und flott mit den Händen zu Streuseln krümeln.

Das Ei zum Kuchenteig geben, wieder sehr gut unterziehen. Öl, Milch und Quark zufügen, zu einer glatten Masse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf einmal in die Rührschüssel geben und zügig unterziehen. Keinesfalls zu lange rühren.

Teig in die Form geben und glattstreichen, dicht mit halbierten Pflaumen belegen und die Streusel gleichmäßig auf dem Obst verteilen.

Backen: 60 Minuten, nach 30 und 50 Minuten Ofentür kurz öffnen, um Schwaden abzulassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

=====

Pflaumen-Streusel-Tarte (M)

Jetzt gibt es noch einen Pflaumenkuchen. Diesmal mit
Weizenvollkornmehl, aus dem Streusel und ein Mürbeboden hergestellt werden.
Dazwischen befinden sich eine Quarkmasse und Pflaumen. Oder Zwetschgen. Wie ihr
möchtet.

Streusel-Pflaumen-Tarte (M)

Auch diese Tarte, diesmal aus der Zeitschrift Sweet Dreams,
hat uns vor allem wegen des Vollkornanteils und wegen der zurückhaltenden Süße
sehr gefallen. Er lässt sich gut aufbewahren und auch wenn man zu Anfang meint,
dass wegen der Saftigkeit der Teig matschig werden könnte – keine Bange, das
geschieht nicht. Zumindest hier nicht.

Da ich keine flüssige Sahne hatte, habe ich sie durch Buttermilch
ersetzt, was hervorragend funktionierte. Mit Sahne wird die Füllung vermutlich
cremiger, vermisst haben wir aber nichts. 


========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pflaumen-Streusel-Tarte (M)
Kategorien: Obst, Pflaumen, Tarte, Vollkorn
Menge: 1 Tarte mit 26 cm Durchmesser

Zutaten

H BODEN
200 Gramm   Weizen-Vollkornmehl
50 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
100 Gramm   Butter, kalt
1     Ei
2 Essl.   Sahne; bis doppelte Menge
H BELAG
700 Gramm   Pflaumen
2     Eier
60 Gramm   Zucker
1 Essl.   Vanillezucker
100 Gramm   Sahne
300 Gramm   Quark
2 Essl.   Speisestärke
H STREUSEL
100 Gramm   Weizen-Vollkornmehl
100 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1 Prise   Zimt
100 Gramm   Butter

Quelle

  Sweet Dreams 3/2013 / Rezept modifiziert
  Erfasst *RK* 26.08.2013 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden im TM zu einem glatten Teig verarbeiten. Flach drücken, in Klarsichtfolie einpacken und 30 Minuten kühlen.

Manzfred auf 180° C vorheizen.

Teig auf bemehlter Fläche etwas größer als die Form ausrollen, in die Form legen und einen Rand formen. Backpapier auflegen, Hülsenfrüchte einstreuen und 10 Minuten blind backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.

Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. Eier, Zucker und Vannillezucker verrühren. Sahne, Quark und Stärke unterziehen. Masse auf dem Boden verteilen, Pflaumen fächerförmig auflegen und leicht eindrücken.

Butter schmelzen. Mit einer Gabel unter die gemischten restlichen Streusel-Zutaten ziehen und so Streusel herstellen. Auf den Pflaumen verteilen und 40 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

=====

Aprikosen-Streuselkuchen (M)

Der Kaufrausch war schuld – Aprikosen, Pflaumen, Möhren, Kohlrabi, Trauben, Orangen, Äpfel, Gurken, Birnen – alles landete im Körbchen. Wir sind ein Zwei-Personen-Haushalt, also musste ich mir etwas einfallen lassen.

Ich weiß auch nicht, welcher Teufel mich geritten hat, aber ich hatte plötzlich die verrückte Idee, einfach mal einen Kuchen zu backen. Hab' ich auch gemacht und es war gar nicht schwer.

Ofen vorheizen, Teig machen – geht ganz flott. Rein in die Fettpfanne, schön gleichmäßig die Aprikosen auf den Streuselboden auflegen.

 

P1280019_bearbeitet-1

 

Backen und sich am Ergebnis freuen.

 

P1280019_bearbeitet-1

 

Abkühlen lassen,rauf auf den Teller und rein in den Mund. Vorher ein wenig Puderzucker, ein Tuff Sahne, aber dann…

 

P1280019_bearbeitet-1

Und da man den Kuchen nicht nur freitags, samstags, montags, dienstags, mittwochs und donnerstags, sondern auch am Sonntag essen kann, um sich diesen Tag zu versüßen, unterstütze ich mit diesem Beitrag die

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosen-Streuselkuchen (M)
Kategorien: Blechkuchen, Aprikosen, Backen, Streusel
Menge: 1 Fettpfanne

Zutaten

600 Gramm   Mehl
100 Gramm   Mandeln, gehackt
275 Gramm   Zucker
15 Gramm   Vanillezucker (eigene Herstellung)
1 Prise   Salz
325 Gramm   Butter, weich
1     Ei
250 Gramm   Aprikosen-Vanille-Konfitüre (eigene Herstellung)
1,5 kg   Aprikosen
      Puderzucker

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: kochen & genießen, 8/2011
  Erfasst *RK* 27.08.2011 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Manzfred auf 175° C vorheizen (E-Herd: 200° C/Umluft: 175° C/Gas: Stufe 3).

Mehl, Mandeln, Salz, Vanillezucker, Zucker, Butter in Stückchen und das Ei in der Küchenmaschine zu Streuseln verkneten.

2/3 der Streusel auf eine gefettete Fettpfanne geben und zu einem Boden festdrücken. Am Rand etwas hochziehen. Mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und dicht mit halbierten Aprikosen belegen. Die restlichen Streusel aufstreuen und 50-60 Minuten backen.

15 Minuten vor Ende der Backzeit Tür öffnen und Schwaden abziehen lassen.

Wer mag kann nach dem Abkühlen und vor dem Servieren noch etwas Puderzucker aufstreuen. Sahne dazu schadet nicht.

Anmerkungen, Jutta: Super! Schnell gemacht, knusprig, süß-sauer. Auch am nächsten Tag ist der Boden noch nicht durchgeweicht. Liegt wahrscheinlich daran, dass die Aprikosen noch recht hart waren.

=====

Aprikosen-Butterstreusel (M-TM)

GC Berger-Bischofsheimer Hang_0062 - Frühlingserwachen_bearbeitet-2
Endlich ist das Wetter wieder so gut, dass wir an den Wochenenden unserem Hobby frönen können. Geocaching ist angesagt, was viel mehr Spaß macht, wenn es nicht klirrend kalt ist, Glatteis herrscht oder man sich durch meterhohe Schneewehen wühlen muss.

GC Nauheim_0018_bearbeitet-1
Nicht, dass wir das gemacht hätten. Aber wenn wir unterwegs gewesen wären, ja dann…

GC Nauheim_0015
So blieben wir während des Dezembers fast ausschließlich im Häuschen, der Januar sah schon besser aus, den Februar konnte man beinahe mit "business as usual" bezeichnen.

Vor allem die letzten beiden Wochenenden haben uns nicht nur wunderbare Touren durch uns unbekannte Natur in nächster Nähe zum Wohnort beschert und uns bei der Bergung bestimmter "Behälter" zur Anwendung von Tricks und Finten gezwungen,

GC Berger-Bischofsheimer Hang_0026
nein, wir haben auch alles getan, damit wir während der Anstrengungen (vorgestern 8,5 km – eine Woche zuvor 19,3 km) nicht vom Fleisch fallen. Wobei ich erwähnen muss, dass die mickrigen 8,5 km nur deshalb zustande kamen, weil ich, am Zielort angekommen, feststellen durfte, dass ich das GPS-Gerät Daheim vergessen hatte. Ich Idiot! Also wieder zurück gefahren, das Gerät geholt, Zeit verloren, grrr!

Frisurtechnisch stand mir alles zu Berge, da musste Abhilfe geschaffen werden. Und Alle: "Du hast die Haare schön…"

GC Nauheim_0006

Fett! Kohlenhydrate! Eiweiß! Und zwar eine Menge davon, genau das hatten wir im Gepäck, als wir uns auf den Weg machten. Neben Kartoffelsalat und Frikadellchen (Vitamine! = Sprossen)

GC Berger-Bischofsheimer Hang_0002
auch einen knusprigen, wunderbaren Rührkuchen, der uns zu ungeahnten Höchstleistungen trieb. In einem Stück sind so viele Nährstoffe enthalten, dass nach Verzehr sogar Raver auf Ecstasy ihre Pillen in den Müll schmeissen könnten, ohne auch nur eine Sekunde zu schwächeln, während sie sich durch die Nacht zappeln.

Aprikosen-Butterstreusel_0005_bearbeitet-1
Wir jedenfalls wären vor gut einer Woche auch noch weiter gelaufen, wenn nicht die Nacht über uns hereingebrochen wäre. Das kann nur am Kuchen gelegen haben. Hier also das Rezept, diesen Energieschub will und kann ich euch nicht vorenthalten:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosen-Butterstreusel (M-TM)
Kategorien: Blechkuchen, Rührteig, Konfitüre, Streusel
Menge: 1 Fettpfanne (32×39 cm) / 24 Stücke

Zutaten

H FÜR DIE STREUSEL
350 Gramm   Butter
500 Gramm   Mehl
250 Gramm   Zucker
20 Gramm   Vanillezucker
1 Prise   Salz
H FÜR DEN TEIG
250 Gramm   Weiche Butter
200 Gramm   Zucker
10 Gramm   Vanillezucker
1 Prise   Salz
1     Bio-Zitrone, die abgeriebene Schale
4     Eier (Gr. M)
75 Gramm   Speisestärke
250 Gramm   Mehl
8 1/2 Gramm   Backpulver
H FÜR DIE FÜLLUNG UND DEKORATION
440 ml   Aprikosen-Amaretto-Konfitüre (eigene Herstellung)
      Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: Zeitschrift "kochen & genießen"
  Ausgabe 3/2011
  Erfasst *RK* 18.02.2011 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Die Fettpfanne fetten und mit Mehl bestäuben.

Für die Streusel die Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Mehl, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen. Flüssige Butter zugießen, dabei mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Kalt stellen.

Backofen vorheizen:

Manzfred: 180° C

E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3

Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz in der Küchemaschine cremig rühren. Eier nacheinander im Wechsel mit der Stärke unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und sehr zügig unterrühren.

Rührteig auf die Fettpfanne streichen. Konfitüre glatt rühren und auf den Teig streichen. Streusel daraufstreuen. Sollte der weiche Streuselteig zu sehr aneinander kleben, mit den Fingern auseinander zupfen.

Backzeit, Manzfred: 40 Minuten

Backzeit, herkömmlicher Ofen: ca. 30 Minuten

Fertigen Kuchen gut auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

ANMERKUNGEN, JUTTA:

Schmeckt sehr gut. Prima zum Mitnehmen geeignet.

Streusel im Thermomix hergestellt. Butter bei 37° C 10 Minuten geschmolzen, restliche Zutaten zugefügt und bei Sichtkontakt / Stufe 5 / zu Streuseln verarbeitet.

=====

Kleiner Tipp: Beim Verzehr Zuhause den kühlschrankkalten Kuchen kurz erwärmen. Die Buttermassen sind halt ziemlich hart, wenn der Kuchen aus der Kälte kommt. Nach dem Temperieren sind sie weicher und die Stückchen schmecken nochmal so gut.

PS: Und immer schön auf Muggel achten!

GC Berger-Bischofsheimer Hang_0020 - Schwarzspecht

Käsekuchen mit Streuseln (M-TM) // DKduW


Anfang des Jahres las ich bei Kochschlampe von Käsekuchen mit Ricotta, entstanden in Koproduktion mit Anikó und in kürzester Zeit bevölkerten den Kühlschrank vier Pöttchen des italienischen Frischkäses. Und sie standen und sie warteten und sie träumten…öhm, na ja, also sie wurden nicht verbraucht. Das Mindesthaltbarkeitsdatum näherte sich, wurde erreicht und überschritten. Allmählich drängte die Zeit, endlich mal etwas mit dem Ricotta anzufangen. Einen Käsekuchen daraus zu backen erschien mir immer noch eine ziemlich gute Idee zu sein.

Dann blätterte ich kürzlich in einem Dr. Oetker Backbuch, das schon etliche Jährchen auf dem Buckel hat, dafür aber mit einem Euro unschlagbar günstig erstanden wurde.

Das beste Dr. Oetker Backbuch
Darin fand ich so viele schöne Rezepte, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Der Lieblingsmann kam mir zur Hilfe und suchte sich ein paar nette Backwerke aus. Unter anderem auch einen Käsekuchen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: KÄSEKUCHEN MIT STREUSELN (M-TM)
Kategorien: Quark, Torte, Kuchen, Käsekuchen, Streusel
Menge: 1 Form von 26 cm Durchmesser

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
150 Gramm   Weizenmehl
2 Gramm   Backpulver
75 Gramm   Zucker
12 Gramm   Vanille-Zucker, eigene Herstellung
      Salz
1     Ei
75 Gramm   Butter, weich
H FÜR DEN TEIGRAND
5 Gramm   Weizenmehl
H FÜR DIE FÜLLUNG
750 Gramm   Ricotta
100 Gramm   Zucker
30 Gramm   Zitronensaft
1/2     Zitrone, die abgeriebene Schale
50 Gramm   Speisestärke
3     Eigelb
3     Eiweiß
250 ml   Schlagsahne
1 Prise   Salz
H FÜR DIE STREUSEL
100 Gramm   Weizenmehl
75 Gramm   Zucker
7 Gramm   Vanille-Zucker, eigene Herstellung
75 Gramm   Butter, kalt
1 Prise   Salz

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original: "Das beste Dr. Oetker Backbuch"
  Erfasst *RK* 14.02.2011 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Die Zutaten für die Streusel in den Thermomix geben, 15 Sek / Stufe 4 zu Streuseln verarbeiten. Umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Manzfred auf 200° C vorheizen.

Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten hinzufügen und mit dem Paddel der KitchenAid zu einem glatten Teig verabeiten. Die Hälfte des Teiges auf dem Boden einer Springform ausrollen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und ca. 10 Minuten backen, bis der Boden eine schöne hellbraune Farbe angenommen hat.

Manzfred auf 170° C einstellen.

Für den Teigrand unter den Rest des Teiges 1 EL Weizenmehl kneten, in zwei Portionen teilen und einen Rand herstellen, ca. 78 cm lang. In die abgekühlte Backform legen.

Für die Füllung Eiweiß steif schlagen. Restliche Zutaten gut miteinander verrühren, Eiweiß unterziehen, Quarkmasse gleichmäßig auf den vorgebackenen Boden streichen.

Die Streusel aufbringen.

Backen bei 170° C, 70 – 80 Minuten

Den Kuchen nach der Backzeit (Backofen ausschalten) noch 15 Minuten bei geöffneter Backofentür im Backofen stehenlassen. Danach auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, ohne den Rand der Form zu entfernen.

=====

Wenn das kein Wink des Schicksals war – der Auftrag wurde umgehend angenommen und heraus kam ein total zusammengefallener, nichtsdestotrotz aber sehr schmackhafter Kuchen mit einem knusprigen Streuseltopping, das auch am nächsten Tag und einem Aufenthalt im Kühlschrank noch knisperte beim Kauen.

Käsekuchen mit Streuseln (M)_0016_bearbeitet-1.1

Wie gewöhnlich habe ich das Originalrezept verändert, weniger Zucker verwendet, etwas Zitronenschale und Salz zugefügt. Beim nächsten Backen werde ich einmal versuchen, den Kuchen mehrfach aus dem Ofen zu holen, um die Quarkmasse auf Ausgangsniveau absinken zu lassen. Vielleicht hilft das ja gegen das Einsinken.

Weil das Buch wirklich viele interessante, bodenständige Rezepte enthält und weitere Kuchen demnächst daraus gebacken werden, ist dies mein zweiter Februar-Beitrag für Foodfreaks Dauerevent "Dein Kochbuch, das unbekannte Wesen".

Leider ist das Backbuch nur noch antiquarisch erwerbbar. Auf 291 Seiten befinden sich von Ananas-Krokant-Cremetorte bis Zwetschenpie soviele Rezepte, dass es mir zu mühsam war, sie alle zu zählen. Nicht jedes Rezept wird mit Bild vorgestellt, aber das schadet nicht. Da habe ich  mir ein schönes Schnäppchen ins Haus geholt. Hüpf!

„Käsekuchen mit Streuseln (M-TM) // DKduW“ weiterlesen