Was kratzt mich mein Geschwätz von gestern?

Trüffel-Pralinentorte (M)

Trüffel-Pralinentorte (M), ganz
========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Trüffel-Pralinentorte (M)
Kategorien: Sahne, Festtagstorte, Schokolade, Biskuit
Menge: 26 Cm Form

Zutaten

750 Gramm   Schlagsahne
600 Gramm   Zartbitter-Schokolade
300 Gramm   Zartbitter-Kuvertüre
4     Eier (Gr. M)
      Salz
100 Gramm   Zucker
1 Pack.   Bourbon-Vanillezucker
50 Gramm   Mehl
50 Gramm   Speisestärke
15 Gramm   Kakao
2 gestr. TL   Backpulver
      Evtl. Kakao zum Bestäuben
      Backpapier

Quelle

  Rezept modifiziert.
  Original:"kochen&genießen – Sonderheft Torten-Hits No.9"
  Internetauftritt: http://kochen-und-geniessen.lecker.de/
  rezept/928948/Kuchen-Torte/Trueffel-Pralinentorte.html
  Erfasst *RK* 02.04.2009 von
  Jutta Hanke

Zubereitung

Sahne mit einer Prise Salz aufkochen, vom Herd ziehen. Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren darin schmelzen, bis die Masse glatt ist. In die Kenwood- Rührschüssel füllen, auskühlen lassen. Dann 2-3 Stunden kalt stellen.

Kuvertüre grob hacken, 100 g im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen. (JH:Miele Schokoladenschmelzprogramm nicht empfehlenswert).

Manzfred auf 160 °C vorheizen.

Springform (26 cm Ø) am Boden mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß, 4 EL kaltes Wasser und 1 Pr. Salz steif schlagen, dabei Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunterschlagen. Die flüssige Kuvertüre nach und nach darunterschlagen. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver daraufsieben, unterheben.

In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

200 g Kuvertüre schmelzen. Dünn auf eine glatte Fläche (s. unten) streichen und trocknen lassen. Sobald sie beginnt, fest zu werden, abhobeln. (JH:Mist!)

Biskuit waagerecht halbieren. Schokocreme in ca. 1 Minute cremig aufschlagen. 1/3 Creme auf den unteren Boden streichen. 2. Boden daraufsetzen. Rest Creme an den Rand und kuppelartig auf die Torte streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Kurz vorm Servieren mit Schokospänen und Kakao verzieren.

Anmerkungen, Jutta: Biskuit sehr schön, obwohl ich versehentlich vier Eier genommen habe. Mit den Schokoladenspänen hatte ich Schwierigkeiten. Sahne-Schoko-Mischung muss sehr kalt sein, bevor sie aufgeschlagen wird, sonst wird sie nicht fest. Sünde!

=====

Trüffel-Pralinentorte (M), Anschnitt

An dieser Stelle hatte ich einen akribisch ausgearbeiteten Lebensentwurf vorstellen wollen. Letzte Nacht habe ich dann aber – überraschend! – feststellen müssen, dass Kasteiung doch nicht so meine Sache ist. Schwamm drüber!

Um den gestrigen Fastentag auszugleichen, wurde obige Torte gebacken. Uff! 900 Gramm Schokolade und fast 4 Becher Sahne für die Füllung der Torte sind starker Tobak. Norbert hat zwei Stücke essen können. Ich war nach einem schmalen Stück schon satt. Aber wer gerne Trüffel isst, kommt hier auf seine Kosten.

Hölle, Hölle, Hölle!